AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Biederstädt, Maike,     
Titel:
Das Wetter
ISBN:
978-3-7913-7392-8  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Biederstädt, Maike
Seitenanzahl:
14
Verlag:
Prestel, München
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
22,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Das Wetter ist, wie es ist. Aber was wir überhaupt unter Wetter verstehen, wissen wir erst, wenn wir in dieses Pop–Up-Buch geschaut haben.
[wb 14 Bremen]
       
Lesealter:
6 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Meteorologie / Wetter
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Eine verwirrende Karte mit viel Text erwartet uns auf der ersten Seite des Buches. „Wie entsteht Wetter?“ lautet die Frage, die dort beantwortet wird. Wolken, Wirbel, Pfeile, Afrika, Hochs und Tiefs, der Äquator, Nordpol und Südpol und noch ein paar Angaben mehr sind auf der Karte verzeichnet. Der Text erläutert, wie sich Windsysteme entwickeln, wie sich Luftmassen erwärmen oder abkühlen, warum der Luftdruck steigt oder fällt, und wie das alles mit der Drehung der Erde zusammenhängt. Auch die Jahreszeiten sind unterschiedlich auf der Nord- und der Südhalbkugel der Erde. Puh, das ist eine ganze Menge Wissen, das hier versammelt ist und vermittelt werden soll. Blättern wir um, türmen sich hohe Wellen auf, ein ordentlicher Sturm, mit dem ein Schiff zu kämpfen hat. Diesmal müssen wir nur einen kurzen Text lesen und sind auf der nächsten Seite schon im Tornadogebiet der USA. Ein Tornado entfaltet sich, pop up mäßig ca. 15 cm hoch, auf der Straße, die über weites Land führt. Was für ein Extremwetter, da ist die nächste Seite schon entspannter, da regnet es nur. Der Regen fällt allerdings in Streifen vom Himmel und ein kleiner Mann geht mit Regenschirm am Rande eines Waldes spazieren. Der Text klärt uns darüber auf, wie Regen entsteht. Die Wüste hingegen ist mit Kakteen bewachsen, in denen der Gilaspecht sein Nest baut, alle müssen sich hier der unerbittlichen Hitze anpassen. Dann geht es ab in die Wolken, wo das Wasser zu Eiskristallen gefriert und als Schnee auf die Erde fällt. Drei große Eiskristalle lassen uns dieses Schauspiel erahnen. Auf der letzten Seite ist wieder viel Text zum Thema Klimawandel.
Was für beeindruckende Pop – Ups. Maike Biederstädt lässt uns Stürme, Tornados, Hitze und Kälte geradezu spüren in ihren sehr wilden Bildern und Konstellationen für die Pop – Ups. An einigen Stellen ist der Text zu kompakt geraten, aber die folgenden Seiten lassen dies vergessen, und man kann sich wunderbar einfühlen in den Kapitän, der das Schiff steuert, oder den Autofahrer der vor dem Tornado davonfährt. Am schönsten sind allerdings die Regenbilder und Eiskristalle. Es macht Spaß, sich dem Thema auf diese Weise zu nähern, man muss allerdings etwas behutsam mit dem Buch umgehen, denn es könnte ja etwas zusammenstürzen….
[wb 14 Bremen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.