AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8765 aktuelle Rezensionen, weitere 78320 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Siegner, Ingo,     
Titel:
Der kleine Drache Kokosnuss und die Drachenprüfung
ISBN:
978-3-570-17829-4  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Siegner, Ingo
Seitenanzahl:
80
Verlag:
cbj, München
Gattung:
Erstlesebuch
Reihe:
Die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss
Jahr:
2021
Preis:
8,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Am letzten Schultag vor den Ferien muss jedes Drachenkind aus einer Box eine Ferien-Hausaufgabe ziehen. Kokosnuss kann es kaum glauben, als auf seinem Zettel steht: »Prinzessin entführen«. Das ist eine Aufgabe, die normalerweise nur Schülern aus den oberen Klassen gestellt wird. Aber Lehrerin Proselinde meint, das hätte schon seine Richtigkeit. Also bricht Kokosnuss mit etwas mulmigem Gefühl zur Drachenprüfung auf. Nur gut, dass ihm Matilda und Oskar zur Seite stehen ...
[EC 14 Bremen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Komik / Humor / Spannung
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Mit diesem Band erscheint das 29. Buch der Spiegel-Bestseller Reihe über den kleinen Drachen Kokosnuss und seine Abendteuer. Ein Muss für alle kleinen Fans des niedlichen Drachens.
Dieses Mal muss Kokosnuss seine erste große Prüfungsaufgabe lösen: Er soll doch tatsächlich eine Prinzessin entführen und einen Prinzen besiegen und das bis morgen Nachmittag!!! Das kann man nur mit Hilfe seiner Freunde schaffen. Und genauso ist es. Mit Hilfe von Matilda und Oskar löst er die Aufgabe mit viel Witz, cleveren Ideen und etwas Mut. Das gibt natürlich die Höchstpunktzahl.
Ingo Siegner hat wieder einmal eine lustige Geschichte geschaffen, die auch mal mit Konventionen aufräumt bzw. diese humorvoll durcheinander bringt. So will die Prinzessin gar keinen Prinzen heiraten, ist frech und selbstbewusst, dafür ist zum Beispiel der große Säbelzahndrache ängstlich und wehleidig. Es wird auf keinen Fall langweilig mit vielen lustigen Stellen, versteckten Anspielungen sowie sogar aktuellen Themen. Zum Beispiel sind die Drachenkinder im Wechselunterricht, damit die Schule nicht zu voll ist – das kann nur Corona sein. Außerdem wird die Ansprache von Lehrer_innen, Lehrer/innen usw. aufs Korn genommen.
Das Buch reiht sich mit seinen schönen, niedlichen Illustrationen, seinen kindgerechten Texten und Witzen wunderbar in die Reihe des kleinen Drachen Kokosnuss ein. Ideal zum Vorlesen für etwas ältere Kinder, da die Geschichte zwar in Kapitel eingeteilt ist, aber trotzdem noch recht lang ist. Durch die große Schrift kann das Buch aber auch toll zum Lesen üben genutzt werden. Die Kapitel haben hierzu eine gute Länge zum Durchhalten.
Fazit: Toll für alle Kokosnuss Fans und alle, die es noch werden wollen.
[EC 14 Bremen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.