AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8765 aktuelle Rezensionen, weitere 78320 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Mai, Manfred & Lenz, Martin,     
Titel:
Das Geheimnis im Schuppen
ISBN:
978-3-7373-3468-6  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Gotzen-Beck, Betina
Seitenanzahl:
44
Verlag:
Fischer Sauerländer / Meyers / Duden, Frankfurt/Main
Gattung:
Erstlesebuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
7,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Was führt der Opa in seiner Garage bloß im Schilde? Ein spannendes Buch für Erstleser ab der 1.Klasse.
[ISCHE 14 Bremen]
       
Lesealter:
6 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Leseprofi / 1. Klasse / Familie / Spannung
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Manfred Mai und Martin Lenz haben mit diesem kleinen Buch ein weiteres Leseprofi-Buch geschaffen, das Kinder auffordert, sich eigenständig ans Lesen zu wagen. Durch seine einfache Form, mit kurzen Sätzen und einfacher Wortwahl, gemixt mit Spannung und spielerischen Elementen, ist eine unterhaltsame Geschichte für Erstleser ab der 1.Klasse entstanden. Ein Junge und ein Mädchen als Protagonisten sprechen sowohl Jungen als auch Mädchen als Leser*innen an. Leserätsel und ein Lesezeichen, das eine eigenständige Überprüfung des Leseverständnisses möglich macht, erhöhen die Lesemotivation durch eigen erarbeitete Erfolgserlebnisse. Wenn es dann geschafft ist, das Buch zu lesen und alle Fragen richtig zu beantworten darf man sich ohne Zweifel Leseprofi nennen. Die ausgewählte Schriftgröße erleichtert das Lesen und vermittelt ebenfalls das Gefühl der eigenständigen Bewältigung des Lesestoffs. Die Illustrationen von Betina Gotzen-Beek unterstützen den Text und helfen dabei, den Inhalt der Geschichte zu verdeutlichen und auch wenn die passenden Worte gegebenenfalls noch nicht im Leserepertoire vorhanden sind, aus dem Zusammenhang zu erkennen. Viele kleine Details regen zum genauen Betrachten an und machen neugierig auf den Inhalt der Geschichte. Das Kreuzwort- und Buchstabenrätsel zum Schluss des Buches machen den Leser dann zu einem stolzen Vollprofi. Das Buch ist zusätzlich bei Antolin gelistet und so können kleine Erstleser auch hier noch einmal ihr eigenes Leseverständnis überprüfen. Ganz nebenbei trainieren sie dann auch noch den Umgang mit elektronischen Medien. Ein gelungenes Buch, mit hohem Aufforderungscharakter durch Spiel, Spaß und Spannung.
[ISCHE 14 Bremen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.