AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9391 aktuelle Rezensionen, weitere 74090 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Napp, Daniel,     
Titel:
Dr. Brumms verrückte Woche
ISBN:
978-3-522-45948-8  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Napp, Daniel
Seitenanzahl:
192
Verlag:
Thienemann, Stuttgart
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
19,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
7 Geschichten von Dr. Brumm in einem Band! Das perfekte Bilderbuch für alle Fans von Dr. Brumm und die, die es noch werden wollen.
[EC 14 Bremen]
       
Lesealter:
0 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Humor / Sammelband
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Mittlerweile ist der lustige Dr. Brumm vielen Kindern ein Begriff und hat sich in vielen Kinderzimmern etabliert. Nun erschienen ist ein Sammelband für eingefleischte Fans, aber auch oder sogar eher perfekt für Dr. Brumm Neulinge, die gleich mit sieben Geschichten auf einen Schlag versorgt werden. Wie es bei Sammelbänden oft so ist, muss man vor Kauf genau prüfen, wie viele Geschichten sich mit den eigenen doppeln, wenn man bereits einige der Bücher zu Hause hat. Für uns als Neulinge lohnt sich dieser Sammelband sehr. Man hat ein dickes schönes Buch in den Händen, das sich für die Eltern preislich im Vergleich zum Einzelerwerb auf jeden Fall lohnt.
Die sieben Geschichten hangeln sich witzig geschrieben und bunt illustriert an den Wochentagen entlang. Dr. Brumm und seine Freunde der Goldfisch Pottwal und der Dachs erleben allerhand. Für jeden Tag gibt es einen neue Geschichte. Am Montag wird gebadet und sich vor einem schaurig-lustigen Unterwasserwesen gerettet. Am Dienstag wird Zug gefahren, am Mittwoch gewandert, am Donnerstag verreist, am Freitag ein Dinosaurierskelett ausgegraben, am Samstag versteht Dr. Brumm die Welt nicht mehr und am Sonntag steckt er in einem Goldfischglas fest.
Tollpatschig, sympathisch und mit viel Humor wie immer gibt es jedes Mal jede Menge lustige Stolpersteine, Action und ein gutes Ende. An den eigenständigen Schreibstil mit „Tonnerwetter“ oder die vielen Geräuschworten wie „Krawommm“, „Kabrzz!“ oder „Floschz!“ muss man sich(vor allem Großeltern) erst einmal gewöhnen, aber die Kinder finden es super.
Was in diesem Band leider fehlt ist ein Inhaltsverzeichnis. Seitenzahlen oder ein Lesezeichenband gibt es auch nicht. So dauert es immer etwas, bis man die gewünschte Lieblingsgeschichte gefunden hat. Das könnte man bei fast 200 Seiten noch integrieren.
[EC 14 Bremen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.