AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10061 aktuelle Rezensionen, weitere 74101 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Endres, Brigitte,     
Titel:
Gallina träumt vom Fliegen
ISBN:
978-3-943833-40-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Brink, Mele
Seitenanzahl:
26
Verlag:
Edition Pastorenplatz, Aachen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Galina lebt in einer Hühnerfarm. Ihr Sinn strebt aber nach Freiheit und deshalb nutzt sie die Chance und flieht.
[ISCHE 14 Bremen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Zukunft / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Gallina, ein Huhn in einer Hühnerfarm, will sich nicht mit ihrem Leben abfinden. Ihr steht der Sinn nach Höherem und so lässt sie nicht locker, immer wieder danach zu fragen, was es wohl außerhalb des Hühnerstalls gibt. Alle anderen Hühner wollen davon und auch von ihren Flugversuchen nichts wissen und beschränken sich auf Fressen und Eier legen. Was kann es Schöneres geben, als das „Plopp“, wenn ein Ei gelegt wird. Doch Gallina bleibt hartnäckig an ihrer Vermutung dran, dass es mehr gibt und dann gelingt ihr der Geniestreich und sie türmt bei der erstbesten Gelegenheit. Zunächst landet sie bei einem Wetterhahn, merkt aber, dass er nicht der Richtige für sie ist. Erst als sie bei einem richtigen Hahn landet, findet sie ihren Platz – jedenfalls für eine gewisse Zeit. Irgendwann aber siegt ihre Neugier und die reizt sie wieder, in die weite Welt aufzubrechen. Immer der Frage folgend, was es wohl alles noch gibt, was sich zu erkunden lohnt. Brigitte Endres fordert den Leser auf, sich nicht mit dem was er hat zu begnügen, bzw. nicht als grundsätzlich hinzunehmen und sich einreden zu lassen. Sie fordert den Betrachter und Leser durch ihr buntes Huhn auf, sei neugierig, hinterfrage alles, schau dich um, finde deinen Platz und lass dir von niemandem sagen, dass es so wie es im Moment ist, auf ewig bleiben muss. Sie kommt damit schon ein klein wenig rebellisch daher und unterstützt den Wissensdrang der Kinder in ihrem „Warum-Alter“. Keine leichte Zeit für Eltern, weil auf jede Aussage ein Warum folgt – genau wie bei Gallina. Text und Illustration fängt dieses Explorationsverhalten mit Humor auf und so kann man darüber herzhaft lachen. Mele Brink als Illustratorin setzt die Geschichte des rebellischen Huhns mit viel Empathie und Humor um. Farbenfroh mit vielen witzigen Details ausgestattet ergänzen ihre Zeichnungen die Geschichte und machen das Lesen zu einem Genuss und den zunächst geretteten Wurm dann schlussendlich eben doch zum Hühnerfutter.
[ISCHE 14 Bremen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.