AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8971 aktuelle Rezensionen, weitere 74084 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Giuchard, Jack,     
Titel:
Das wundersame Leben der Bienen
ISBN:
978-3-7373-5722-7  
Übersetzer:
Panzacchi, Cornelia
Originalsprache:
Französisch
Illustrator:
Xénard, Carole
Seitenanzahl:
62
Verlag:
Fischer Sauerländer / Meyers / Duden, Frankfurt/Main
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
16,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Das Leben der Bienen kann hier ausführlich studiert werden.
[wb 14 Bremen]
       
Lesealter:
4 - 15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Natur / Umweltschutz / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Bienen lieben Blumen, ja sie brauchen Blumen und fliegen von einer Blüte zur anderen den ganzen Tag. Ohne diese wunderbaren Tierchen müssten wir auf viele liebgewonnene Früchte verzichten, denn die Bienen sorgen für deren Befruchtung. Dass sie nebenbei auch noch Honig produzieren, ist ebenfalls sehr hilfreich, denn der schmeckt uns ja auch sehr gut. Natürlich geht das nicht so nebenbei, es ist schon mit Arbeit verbunden. Die Bienen leben in einem Staat und sind gut organisiert. Jede Biene hat ihre spezielle Aufgabe und all die Arbeit schaffen sie natürlich nur, weil sie so viele sind. Mit ihren Facettenaugen haben sie eine perfekte Orientierung, sie können sich die leckeren Futterquellen im Tanze mitteilen, sie können mathematisch genau ihre Waben bauen und sorgen mit ihrer Wachsfabrik auch für Licht an unserem Weihnachtsbaum in Form von Kerzen. Alles, was es über Bienen zu erfahren gibt, findet sich in diesem Buch.
Der Autor schreibt sehr anschaulich, mit viel Witz und sehr kompetent. Die Biene ist das Insekt, das für unsere Ernährung mit Obst und Gemüse sehr entscheidend ist. Wir erfahren viel über den Aufbau des Bienenstaates. Die Arbeitsbienen führen insgesamt 9 Berufe aus, in denen sie als Putzbienen, Ammenbienen, Bauarbeiterinnen, Lageristinnen, Belüfterinnen, Müllbienen, Flugausbilderinnen und Wächterinnen und natürlich als Sammlerinnen arbeiten. Eine Biene hat also ganz schön viel zu tun. Allerdings wird auch erwähnt, dass es auch Faulenzer/innen gibt. Da gibt es die großen faulen Männchen oder die gefräßigen Dickerchen, naja, so ist das eben in einem richtigen Staat, mache müssen viel arbeiten und andere lassen sich verwöhnen, auch bei den Bienen. Die Illustratorin hat das Geschehen in witzigen Bildern gezeichnet, die das Leben der Bienen in kleinen Gesprächen und Episoden kommentieren. Ein wirklich lehrreiches und amüsantes Sachbilderbuch, dass ich nur empfehlen kann, denn diese Tiere brauchen unseren Schutz, und dazu ist Wissen immer der Anfang.
[wb 14 Bremen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.