AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10266 aktuelle Rezensionen, weitere 69841 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Sala, Felicita,     
Titel:
Grüner Reis und Blaubeerbrot
ISBN:
978-3-7913-7396-6  
Übersetzer:
Löwenberg, Ute
Originalsprache:
Französisch
Illustrator:
Seitenanzahl:
36
Verlag:
Prestel, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Wir sehen ein Haus, das aus allen Fenstern kräftig dampft, und wir erfahren, dass es in der Gartenstraße 10 viele Köchinnen und Köche gibt.
[wb 14 Bremen]
       
Lesealter:
6 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Kochen, verschiedene Nationalitäten, Nachbarschaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Was für ein Anblick: Dampfwolken steigen in den Himmel auf, und wenn wir umblättern, sehen wir Pilar, die ihre Tomaten in einem großem Topf püriert, um die Spanische Salmorejo - Suppe zu kochen. Tomaten, Knoblauch, Olivenöl, Weißbrot, hart gekochte Eier und Serrano – Schinken werden für dieses Gericht gebraucht. In der Wohnung nebenan wohnt Herr Ping, der ein wunderbares Rezept für Brokkolibäumchen mit Sesam präsentiert. Maria zerquetscht im Erdgeschoss Avocados, und Frau Flores kocht einen schmackhaften Bohneneintopf. So gehen wir durchs ganze Haus und kommen von einem zur andren, um uns in den Rezepten dieser Welt beinahe zu verlieren. Am Ende sehen wir alle Bewohner des Hauses mit ihren Schüsseln und Töpfen durch Treppenhaus laufen, um im Garten alle Köstlichkeiten zu präsentieren und zusammen ein gemütliches Fest zu feiern.
Wunderbar! Ein Kochbuch für Kinder und Erwachsene, dem wir nicht widerstehen können. Schon auf der ersten Seite wollen wir am liebsten mitmachen, also mitkochen, mitschmecken, mitriechen und mitessen. Die Illustrationen sind so gestaltet, dass wir auf der linken Seite immer die entsprechenden Bewohner*innen beim Kochen in ihren eigenen vier Wänden sehen, geschmückt mit vielen Bildern und Besonderheiten des Landes, aus dem sie zu uns gekommen sind, und auf der rechten Seite alle Zutaten, die für das Rezept gebraucht werden. So wunderschön, dass man dieses Buch nicht so schnell wieder aus der Hand legt. Und vor allem so schön, dass man alles ausprobieren muss.
[wb 14 Bremen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.