AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Gallerani, Simona/Orofino, Marina/et.al.,     
Titel:
Das Weltall. Ein Spaziergang durch die Geheimnisse des Universums
ISBN:
978-3-551-25077-3  
Übersetzer:
Schimming, Ulrike
Originalsprache:
Italienisch
Illustrator:
Beniero, Alice
Seitenanzahl:
214
Verlag:
Carlsen, Hamburg
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
22,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Eine Art Lexikon über das Universum, wundervoll illustriert, eingebettet in einen Dialog zweier Schwestern, die den Nachthimmel beobachten.
[JB 12 Berlin]
       
Lesealter:
12 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Astronomie / Weltall / Universum / Wissen
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Astrophysik – spätestens seit der Sitcom "The Big Bang Theory" ist sie in der Popkultur angekommen und es interessieren sich immer mehr Leute dafür. Dieses Buch bietet eine Fülle an Informationen zum Thema. Die sechs Autorinnen des Buches haben sich eine Geschichte zweier Schwestern einfallen lassen, die den Ausgangspunkt für eine Reise durch die Astrophysik bildet. Eine der Schwestern studiert Astrophysik und erklärt bei einer nächtlichen Sternenbeobachtung den Himmel.
Die ersten Seiten beschäftigen sich mit den Sternenbildern und bilden so einen einfachen Zugang zum Thema, da wohl jede*r Sternenbilder kennt. Ausgehend davon werden die Grundlagen der Astronomie verständlich erklärt. Neben unzähligen Fakten sorgen Legenden, Gedichte von Silvia Vecchini und Anleitungen für eigene Experimente für eine gewisse Leichtigkeit neben den vielen Informationen. Geschichten und Anekdoten aus der Forschung bringen den Leser*innen die Personen hinter all den Fakten nahe. Das Universum wird in diesem Buch Stück für Stück in Sachtexten und den Gesprächen zwischen den Schwestern erklärt, wobei auch komplexe Themen wie Schwarze Löcher und Galaxien erläutert werden. Kleine Notizen am Rand verweisen auf die Buchseiten, die sich genauer mit dem kurz angesprochenen Thema beschäftigen. Eine lineare Leseweise ist somit nicht unbedingt notwendig.
Die zahlreichen Illustrationen von Alice Beniero geben nicht nur den Schwestern ein Gesicht, sondern verdeutlichen komplizierte Informationen und machen sie visuell greifbar. Sterne, Planeten, Satelliten, das Weltall und die Milchstraße so wie viele andere Dinge werden oft vor dunklem Hintergrund farbenfroh präsentiert und machen Lust, weiterzublättern.
Ein wirklich gelungenes Sachbuch mit wunderbaren Illustrationen, das ungemein viel Wissen vermittelt und zum Stöbern und zu ersten Berührungen mit dem Thema Astrophysik einlädt.
[JB 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.