AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10072 aktuelle Rezensionen, weitere 78341 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Pearson, Jenny,     
Titel:
Die unglaubliche Wunderreise des Freddie Yates
ISBN:
978-3-7424-1855-5  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
332
Verlag:
Der Audio Verlag, Berlin
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
14,99 €   Audio-CD/ Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Freddie macht sich mit seinen Freunden auf die Suche nach seinem biologischen Vater und erlebt ein wundersames Abenteuer auf dieser Reise.
[fs 12 Berlin]
       
Lesealter:
10 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Freundschaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
In kindlicher Unschuld berichtet der elfjährige Protagonist Freddie Yates in der Ich-Perspektive von seinen Erlebnissen. Ein sehr liebenswert schrulliger Charakter, der in den aberwitzigsten Situationen gern Faktenwissen wiedergibt. Freddie lebt zusammen mit seinem Dad, der nicht sein biologischer Vater ist, und seiner Oma mütterlicherseits zusammen. Als seine Oma eines Tages stirbt, erfährt er den Namen seines leiblichen Vaters. Zusammen mit seinen besten Freunden Ben und Charlie will Freddie sich sogleich auf die Suche nach diesem machen. Schließlich wäre es gar nicht schlecht, für den Notfall ein weiteres Familienmitglied zu haben. Dazu müssen sie sich mit dem Zug nach Wales begeben. So beginnt eine turbulente, recht abenteuerliche Reise der Jungen mit allerhand wundersamen Erfahrungen. Sie nehmen an einem Zwiebelwettessen teil, werden in Superheldenkostümen in den walisischen Medien bekannt und treffen auf einen wütenden Diamantendieb. Auf dieser Reise muss sich Freddie darüber klar werden, was er eigentlich sucht oder ob es schon gefunden hat. Zudem erfährt er, dass sich nicht immer alles logisch erklären lässt.

Ein spannend von Simon Jäger gesprochener Roadtrip, der die zum Teil absurde und urkomische Momente erzählt. Daneben gibt es aber auch Phasen, die von Traurigkeit und Tiefgang geprägt sind. Mit seiner facettenreichen Stimme beschert Simon Jäger Zuhörern ab zehn Jahren einen gelungenen Hörgenuss, bei dem es vor allem um Mut, Zusammenhalt und Freundschaft, Familie und Verlust geht.
[fs 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.