AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9091 aktuelle Rezensionen, weitere 78325 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Russo, Meredith,     
Titel:
Birthday
ISBN:
978-3-7432-0973-2  
Übersetzer:
Brauner, Anne
Originalsprache:
Amerikanisch
Illustrator:
Seitenanzahl:
320
Verlag:
Loewe, Bindlach
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
16,95 €   Taschenbuch / Heft / Broschur
       
Inhalt:
Eric und Morgan kennen sich seit ihrer Geburt und sind engste Freunde, bis Morgan zu ahnen beginnt, dass er sich eigentlich als Mädchen fühlt.
[LB13 12 Berlin]
       
Lesealter:
14 - 17 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Freundschaft / Gender / Geschlecht / Emanzipation / Jugend / Adoleszenz
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Mit großer emotionaler Eindrücklichkeit schildert die Autorin die Geschichte einer Freundschaft unter der Belastungsprobe der Pubertät, der Engstirnigkeit des Lebens in einer amerikanischen Kleinstadt und der familiären Konflikte der beiden Protagonisten.
Die beiden Hauptfiguren kommen über einen Zeitraum von sechs Jahren abwechselnd zu Wort. Ausgangspunkt ist jeweils der Geburtstag der Protagonisten, der auf denselben Tag fällt und ursprünglich den Grund für die Bekanntschaft der beiden Familien war. Dieser eine Tag setzt die LeserInnen exemplarisch für den Rest des Jahres über die vollzogenen Entwicklungen ins Bild und wird unter den jeweiligen emotionalen Vorzeichen der Jungen beschrieben: Selbsthass, Zweifel, Verzweiflung, Selbstverleumdung, Aggression, Autoaggression und Einsamkeit bei Morgan, Befremden sowie wie Verunsicherung, Verletztheit und Hilflosigkeit auf Seiten von Eric.
Trotz einer vorübergehenden Entfremdung und Distanzierung hält die bestehende tiefgehende emotionale Bindung der beiden Jungen und verändert sich zu einer neuen Art der emotionalen Verbundenheit. Die Beschreibung der Gefühlswelt und die Entwicklung der Charaktere berührt und lässt geradezu mitfühlen. Sicherlich sind Meredith Russo diese Aspekte erzählerisch so überzeugend gelungen, weil es Parallelen zu ihrer eigenen Biografie gibt.
Das ausklappbare Cover ist so gestaltet, dass es das Buch wie ein eingepacktes Geschenk aussehen lässt und sowohl einen direkten Bezug zum Titel, als auch eine metaphorische Bedeutung zum Buchinhalt herstellt.
[LB13 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.