AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9091 aktuelle Rezensionen, weitere 78325 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Verne, Jules,     
Titel:
20.000 Meilen unter dem Meer
ISBN:
978-8-8631-2466-8  
Übersetzer:
Lehmann, Kirsten
Originalsprache:
Französisch
Illustrator:
Rossi, Francesca
Seitenanzahl:
96
Verlag:
White Star Kids, Mailand
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
14,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Es häufen sich beunruhigende Nachrichten aus den Weltmeeren: riesige Ungeheuer wurden gesichtet, seltsame Naturerscheinungen zeigen sich den Seefahrern.
[atan 12 Berlin]
       
Lesealter:
8 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Fremde Kulturen / Seefahrt / fantastisch / märchenhaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Welch ein Glück, dass Naturforscher und Meeresbiologe Professor Aronnax die Gelegenheit bekommt, eine Reise in Kapitän Nemos Unterseeboot zu unternehmen, um diese besonderen Phänomene aus der Nähe betrachten zu können. Die seltsamen Erscheinungen sind faszinierend und gefährlich zugleich und haben manchmal eine plausible Erklärung, oftmals aber auch nicht. Und auch der Kapitän der Nautilus selbst ist schwer durchschaubar. Willkürlich lässt er Prof. Aronnax und seinen Freunden Freiheiten, sich auf dem Schiff und an Land zu bewegen, um diese Freiheit bei nächster Gelegenheit schon wieder einzuschränken. Lange Zeit bleibt unklar, welches Ziel Kapitän Nemo eigentlich verfolgt. Der Kurs des Unterseebootes verläuft jedenfalls quer durch die Weltmeere. Der Reiseroute, welche auch auf einer historischen Weltkarte – aufgezeichnet von Professor P. Aronnax - am Ende des Buches nachzuverfolgen ist, führt durch den Pazifischen, Indischen und Atlantischen Ozean, sowie in das Nord- und das Süpolarmeer – überwiegend unterirdisch.
Jules Vernes Literaturklassiker von 1869 wurde schon oft verfilmt, vertont und in zahlreichen Formen als Buch veröffentlicht. Dieses großformatige 96 Seiten umfassende Buch verdient dennoch Beachtung, denn die fantastischen Illustrationen der Italienerin Francesca Rossi geben der Erzählung eine eigene Faszination und versetzen uns in die Zeit des 19. Jahrhunderts. Bei den Bildern stimmt einfach alles, die Mode, die Architektur, aber auch die Unterwasserstimmung, die tosende See und die zahlreichen nautischen Details, wie ein Kompass, ein Taucherhelm oder eine Druckanzeige. Insgesamt 96 Seiten, die ihren Preis absolut wert sind.
[atan 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.