AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7687 aktuelle Rezensionen, weitere 78295 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Deuchars, Marion,     
Titel:
Art Play
ISBN:
978-3-03876-102-0  
Übersetzer:
Koch, Claudia; Lichtenberg, Kathrin
Originalsprache:
Illustrator:
Deuchars, Marion
Seitenanzahl:
224
Verlag:
Midas, Zürich
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Jahr:
2017
Preis:
24,90 €   Taschenbuch / Heft / Broschur
       
Inhalt:
Sehr umfangreiche und ansprechende Ideensammlung kreativer, künstlerischer Aufgaben
[kbm 12 Berlin]
       
Lesealter:
6 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Ja
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Weitermalbuch, Kritzelbuch, Kunsttechnik, Kunstunterricht
       
Anmerkungen:
künstlerische Arbeit zu Hause, in der Schule, im Hort
       
Beurteilungstext:
„Spielen ist eine Art zu arbeiten und arbeiten ist eine Art zu spielen.“ Dieses Zitat von Corina Kent leitet das handlungsorientierte Buch der Illustratorin Marion Deuchars ein. Auf jeder Seite findet der Betrachter spannende Gestaltungsideen, sich hier direkt im Buch kreativ auszutoben, und wird damit immer mehr selbst zum (kleinen oder großen) Künstler. Dieses Buch ist also zum Benutzen und „Verbrauchen“ konzipiert, gleichzeitig auch zum Verweilen in den schönen Ausgangsillustrationen, zum Entspannen und Versinken in entstehenden Fantasiewelten. Fast immer kann man im Buch selbst arbeiten, nur ausnahmsweise braucht man einen anderen Untergrund. Da sich das Buch immer mehr füllt, wird es zum kreativen Erinnerungsbuch. Das große Format des Buches, leere Seiten und die hochwertige Qualität des Papiers lassen viel Platz für Kreativität, an der man sich auch Jahre später noch erfreuen kann. Das Buch kann von Kindern ebenso wie von Erwachsenen oder gemeinsam bearbeitet bzw. bespielt werden. Interessant könnte es auch für Kinder und Jugendliche sein, die später gern im kreativen Bereich/Design/Mediendesign arbeiten möchten oder auch als Anschauungsbuch im Kunstunterricht bzw. im Hort dienen.
Unterteilt werden die Aufgaben, Ideen, Anregungen in die Bereiche Zeichnen (u.a. Linien, Ausmalen, Schattieren), Farbe (u.a. Farben mischen, Farbe und Stimmung), Formen (Kreise, Quadrate etc.), Malen (u.a. Wasserfarben, Stifte, Kleckse), Papier (u.a. Collage, Origami, Kirigami), Drucken (u.a. Moosgummidruck, Marmorieren) und Muster (u.a. Texturen, Mosaike, Blätter). Wenn Aspekte des Kunstunterrichts wie Farbkreis und Perspektive erläutert werden, dann nie belehrend oder langweilig. Sprache steht im Hintergrund. Die Anweisungen sind kurz und klar, auch für Kinder verständlich und immer wird im Schriftbild selbst ein künstlerischer Anspruch verwirklicht.
Marion Deuchars nimmt den Betrachter und Künstler auf verschiedene Arten an die Hand. Teilweise ist ein Anfang gezeichnet, der weitergeführt werden kann. An anderer Stelle ist auf einer Seite ein komplettes Beispiel gezeigt, welches auf der anderen Seite in eigener Art und Weise umgesetzt werden kann. Beispielhaft soll eine Aufgabe genannt sein: "Fülle eine Seite mit einer Linie. Dabei entsteht ein Labyrinth! Stelle jetzt selbst eines her. Du kannst den Bleistift hochheben, wenn du eine Pause einlegst, aber dann musst du an derselben Stelle weitermachen." Diese und andere Ideen sind aus ähnlichen Büchern vielleicht schon bekannt, stellen in ihrer Fülle aber eine sehr ansprechende und abwechslungsreiche Zusammenstellung dar.
[kbm 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.