AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7687 aktuelle Rezensionen, weitere 78295 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Schärer, Kathrin,     
Titel:
Da sein - was fühlst du?
ISBN:
978-3-446-26956-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Schärer, Kathrin
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Hanser, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
12,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Ein wunderschön illustriertes Bilderbuch, das sich Stimmungen und Gefühlen widmet und dabei die Klassiker wie "traurig sein", "ungeduldig sein" um ein paar ausgefallenere wie "ertappt sein", "gut versteckt sein" und "ausgeschlossen sein" erweitert.
[JB 12 Berlin]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Emotionen / Gefühle / Stimmungen
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Da sein – Was fühlst du? ist ein Buch voller Emotionen, im wahrsten Sinne des Wortes. Es werden verschiedene Gefühle und Situationen dargestellt, die jedes Kind kennt. Mal erste:r sein, mal getröstet sein oder genervt sein: Diese und 27 weitere Emotionen werden durch Kathrin Schärer auf sehr passende Weise dargestellt. Statt Menschen werden diese Gefühle durch personifizierte Tiere verkörpert. Schärer achtet dabei jedoch auf eine möglichst realistische Darstellung der Tiere, zum Beispiel beim Fell oder den Federn. Jeder Gefühlslage wird eine Doppelseite gewidmet und teilweise sind nur die Tiere abgebildet, manchmal ein auf das Wesentliche reduzierter Hintergrund, wie zum Beispiel eine Bank im Warteraum einer Zahnarztpraxis ("nächster sein").
Schon die Kleinsten werden beim Betrachten viel Spaß haben. Die ausdrucksstarke Mimik und Gestik der Tiere macht es leicht, die Gefühle und Stimmungen zu benennen und lädt zu weiterführenden Gesprächen ein, da sicherlich jedes Kind sich schon einmal so gefühlt hat. So können die kleinen Betrachter:innen Emotionen erkennen, unterscheiden und vielleicht auch mit den Tieren mitfühlen. Ganz nebenbei können die Kinder die Tiere identifizieren. Ein Nashorn im rosa Kleid, ein Pinguin in einer Warteschlange am Eisstand – das Buch steckt voller Sprechanlässe weit über die Benennung der Emotionen hinaus. Das Buch lässt sich natürlich zu Hause, aber auch im Kindergarten gut einsetzten und kann gegebenenfalls bei der Nachbesprechung von Konflikten zum Einsatz kommen, da Gefühlslagen wie "ausgeschlossen sein" und "anders sein" thematisiert werden. Schärer ist mit diesem Buch eine wunderschöne Gefühlssammlung gelungen, die ihr großes Talent, Stimmungen darzustellen, zeigt.
[JB 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.