AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7687 aktuelle Rezensionen, weitere 78295 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Schärer, Kathrin,     
Titel:
Da sein - was fühlst du?
ISBN:
978-3-446-26956-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Schärer, Kathrin
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Hanser, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
12,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Was fühlst du? Tiere, von Kathrin Schärer meisterhaft und hinreißend sympathisch gezeichnet, zeigen die ganze Bandbreite unterschiedlicher Gefühlszustände. Amüsant, künstlerisch, psychologisch, philosophisch!
[krä 12 Berlin]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Gefühle / Identität / Humor
       
Anmerkungen:
Gefühle / Psychologie / Empathie / Selbstverständnis
       
Beurteilungstext:
Da sein: so lautet der übergeordnete Titel dieses Buches. Was fühlst du? steht im Untertitel. Was man alles fühlen kann, erkennt man an Kathrin Schäreres Zeichnungen sofort. Und falls man es nicht erkennt, erklären es auf jeder Doppelseite zwei Worte wie z.B. „gespannt sein, ängstlich sein, glücklich sein“ etc.
Es sind überaus niedliche Tiere, die ihren Gefühlszustand klar zum Ausdruck bringen: die glückliche Maus, der traurige Hase, das beleidigte Chamäleon, der Hamster, der allein ist … Vermutlich mit Buntstift und Kreide gezeichnet, drückt Kathrin Schärer die Gefühle ihrer tierischen Protagonisten durch Gesichtsausdruck und Körperhaltung meisterhaft aus. Da werden Augenbrauen ungehalten zusammengezogen, Augen ängstlich zusammen gekniffen, Ohren neugierig gespitzt und Pfoten jubelnd gen Himmel gehoben. Jeweils eine Doppelseite des handlich-griffigen Buches ist einem Gefühlsausdruck gewidmet. Ob alle kleinen Betrachter:innen die Gefühle benennen können?
Der Hintergrund jeder Seite ist auf den jeweiligen Gefühlszustand abgestimmt. Klar, bei „wütend sein“ ist es ein feuriges Rot, bei „glücklich sein“ schweben zart-pastellige Blumen voll beschwingter Lebenslust durch die Luft. Und bei „krank sein?“ Da liegt der kleine Bär, lieb umsorgt von einem großen Bären, in seinem Kinderbettchen.
Dieses Buch ist, wie es oft bei Meisterwerken der Fall ist, auf verschiedenen Ebenen zu erfahren: Man kann es einfach genussvoll und amüsiert betrachten, man kann Gefühle benennen und damit den Wörterschatz erweitern. Aber man kann es auch als kleines psychologisches Nachschlagewerk nutzen, zum Bestimmen einer Vielzahl individueller Emotionen, die uns Menschen ausmachen. Und der letzte Zustand ist nur durch ein Wort beschrieben – sein. Womit wir uns ins Philosophische begeben.
Kathrin Schärer, 1969 geboren, hat zahlreiche Kinderbücher illustriert, für die sie mehrfach für den Hans-Christian-Andersen-Preis und den Astrid-Lindgren-Memorial Award nominiert wurde. I
[krä 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.