AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8361 aktuelle Rezensionen, weitere 74067 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Orinsky, Eva,     
Titel:
Die Katzenschule für Enstpannung, Achtsamkeit und Lebensfreude
ISBN:
978-3-89403-381-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
70
Verlag:
iskopress, Salzhausen
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
19,50 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die „Katzenschule“ will Kindern helfen, in Zeiten von Unruhe und Unsicherheit wichtige Stärken zu entwickeln: Lebenslust und Mut, Selbstsicherheit, Achtsamkeit und Vertrauen.
[fs 12 Berlin]
       
Lesealter:
4 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Sport / Tiere / Gefühle
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Katzen besitzen die Fähigkeit, sich von einem auf den anderen Moment zu entspannen. Somit kann das Tier Kindern sehr gut zeigen, wie sie mit Stress umgehen können. Im ersten Teil des Buches geben große und kleine Katzen zwölf Tipps. Zu jedem Tipp gibt es passende Spiele. So kann der Tipp der Katze direkt umgesetzt werden. Im zweiten Teil des Buches befindet sich ein Memory, mit dem die Kinder testen können, an welche Tipps sie sich erinnern können. Die Bilder von der Katze Molli sollen dabei beim Erinnern helfen. Für die Eltern gibt es obendrein ein paar Tipps, wie sie ihr Kind begleiten, fördern und unterstützen können. Hinzu kommen weitere Übungen und Spiele, die kurz vorgestellt werden und Kindern bei ihrer Entwicklung unterstützen können.

Das Buch ist so angedacht, dass es gemeinsam mit dem Kind betrachtet wird. Dies gelingt sehr gut aufgrund der treffenden Illustrationen, die typische Katzenbewegungen und Verhaltensweisen einfangen. Gemeinsam können die Texte gelesen und die Übungen ausprobiert werden. Empfehlenswert ist das etappenweise Ausprobieren. Jeden Tag kann man sich einen Tipp sowie ein bis zwei dazugehörige Übungen vornehmen.

Im Buch sind Tipps und Spiele enthalten, die die Aufmerksamkeit schulen, Entspannungspausen zeigen und den Kindern zeigen, wie sie ihr Bedürfnis nach Kuscheleinheiten, aber auch Gefühle der Freude zum Ausdruck bringen können. Es wird den Kindern vermittelt, sich auch mal etwas zu trauen, seine Freundschaften zu pflegen, auch mal Nein zu sagen und sich nicht unterkriegen zu lassen.
[fs 12 Berlin]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.