AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

9875 aktuelle Rezensionen, weitere 69826 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Damm, Antje,     
Titel:
Jeder Tag ist Ida-Tag
ISBN:
978-3-89565-383-4  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
93
Verlag:
Moritz, Frankfurt
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
12,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Der geheimnisvolle Tag, der Vorweihnachtstag, der Haustiertag, der Geburtstag....alle diese normalen und besonderen Tage des Jahres erlebt die kleine Ida mit ihrem Hasen aus ihrer ganz besonderen Perspektive und mit allen GEFÜHLEN.
[SoPa 11 Bayern]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Gefühle
       
Anmerkungen:
Als Begleitung eines täglichen Rituals im Kindergarten oder punktuell als Gesprächsanlass für Gefühle an "besonderen" Tagen
       
Beurteilungstext:
Die Autorin widmet dieses Buch den normalen und ganz besonderen Tagen im Leben des kleinen Mädchens Ida. Insbesondere bekommen alle Gefühle einen Raum, werden beschrieben und durchlebt: Liebe, Wut, Freude, Traurigkeit, Langeweile, Angst, etc.

Auf 44 Doppelseiten begleitet der Vor-Leser Ida durch ebenso viele Ereignis-Tage des Jahres in ihrem Kinderleben. Jede Doppelseite widmet sich einem dieser Tage. Da sind z.B. der Putztag, der Geburtstag, der Mitleidstag, der Badetag, der Forschertag, der Vorweihnachtstag und viele mehr. Begleitet wird Ida von ihrem Hasen. Der Hase ist Ida ein bester Freund, sie sind unzertrennlich und Ida kann alles mit ihm teilen.

Die jeweils linke Seite der Doppelseite ist als Suchbild gestaltet, das mit jedem Tag um einen typischen Gegenstand für den jeweiligen Tag bzw. dessen Geschichte erweitert wird und auf jeder Folgeseite in unterschiedlicher Anordnung dargestellt wird. Somit wächst dieses Bild im Laufe des Buches, wie das Jahr mit dem Ablauf der Tage. Eine wunderbare Möglichkeit die Kinder mit Hilfe der Illustration zusätzlich neugierig zu machen und an das Buch und die Geschichten heranzuführen.

Auf der rechten Seite der jeweiligen Doppelseite ist jeder Themen-Tag aus Ida’s Perspektive in einer kleinen Bildergeschichte beschrieben. Es ist dabei jeweils ein Monolog bzw. ein einseitiges Zwiegespräch zwischen Ida und ihrem Hasen.

Alle Illustrationen zu der Bildergeschichte stellen eine Szene des jeweiligen Tages dar und sind ausschließlich in der Farbe Blau gestaltet. Die Zeichnungen erinnern an Buntstiftzeichnungen aus Kinderhand. Nur Ida’s Haare und die Karotte des Hasen strahlen in einem fröhlichen und mutigen Orange.

Die Autorin hat eine Figur ausgewählt, mit der sich die Kinder im Kindergartenalter und frühen Grundschulalter aufgrund der gewählten einfachen kindlichen Darstellung wunderbar identifizieren können. Die Situationen aus dem Alltag sind ebenso abstrakt wie realistisch aus der Brille eines Kindergartenkinds gewählt.

Das Buch ist kein klassisches Vorlesebuch, aber ein tolles Begleitbuch z.B. auch für ein tägliches Ritual oder auch punktuell zum Einsatz zu einzelnen Themen der Kinder im Kindergarten oder Beginn der Grundschule. Mit nur wenigen Sätzen, werden Thema und Ida’s Umgang damit beschrieben und bieten hervorragende Gesprächsanlässe.
[SoPa 11 Bayern]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.