AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7898 aktuelle Rezensionen, weitere 74061 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Fuchs, Martin,     
Titel:
Der vollkommen normale Herr Gnirzdefrrrzt
ISBN:
978-3-95470-183-4  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Bertrand, Fréderic
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Klett-Kinderbuch, Leipzig
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Bilderbuch
Jahr:
2018
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Herr Gnirdefrrrzt ist ein ganz normaler Typ. Warum sollte etwas mit ihm nicht stimmen? Sein Bart besteht aus 1000 Tausendfüßlern, sein Vorname lautet Hjollschdequettelicki, er hat zwei Augen zum Sehen und eins zum Hören. Ist das nicht alles normal? Eine lustige Geschichte über einen lustigen Typ der doch aber eigentlich ist wie einer von uns!
[KaSch 10 Baden-Württemberg]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Vorurteile / Anders sein / Akzeptanz
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Bereits das Cover lässt einen n,eugierig werden. Dort liegt ein Mann mit Schuhen in einer Badewanne die mitten auf einer Wiese steht. Er hat grüne Haare, drei Augen, eine Pfeife im Mund und hält einen Gummistiefel in der Hand, indem sich ein Strohhalm befindet. In diesem Buch arbeitet der Autor mit Vorurteilen anderer Menschen und spricht diese direkt am Anfang des Buches an. „Das ist ein komischer Typ“, „Mit dem ist was nicht in Ordnung“. Auf jeder Doppelseite wird ein Vorurteil aufgegriffen und hinterfragt. So kann man sich die Frage stellen ob es nicht normal ist, dass er Tausendfüßler Haare hat, zum Vorname Hjollschdequettelicki heißt, drei Augen hat, seine Kleidung aus morschen Ästen, Ranzwanzen und rotem Wasser besteht oder er ein Flugzeug als Auto hat. Immer wieder wird man zum Schmunzeln angeregt. Der Autor äußert sich auf der letzten Seite, dass das alles normal ist und Herr Gnirtdefrrrzt genau so einer ist wie du und ich!
Eine lustige Geschichte, die den Kindern sehr viel Spaß macht zu lesen. Doch man sollte sich die Geschichte vorher schon einmal durchlesen, sonst stolpert man beim Vorlesen über manche schwierigen Worte, wie zum Beispiel den Namen von Herrn Gnirzdefrrrzt.
Der Text in dem Buch ist sehr bunt geschrieben. Und meiner Meinung nach lenkt er von den Illustrationen ab, da das Bild nicht unbedingt im Vordergrund steht. Die Illustrationen sind sehr bunt, aber schön. Mitten im Buch wird vom Querformat zum Hochformat gewechselt, so dass man das Buch drehen muss.
Alles in allem ist es eine sehr schöne Geschichte, die zum Lachen einlädt und uns zum Nachdenken anregt, ob wir nicht alle ein bisschen anders sind.
[KaSch 10 Baden-Württemberg]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.