AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9503 aktuelle Rezensionen, weitere 78329 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 10 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 10 aktuell angezeigt.

Nr. 1   15 Gründe dich zu hassen
 (Woods, Ana, )
Alice und Tylor kennen sich schon seit Ewigkeiten und bisher gingen ihre Gefühle füreinander auch nicht über Freundschaft hinaus. Ein Schulprojekt sowie eine leichtsinnige Wette führen dazu, dass beide die Beziehung zueinander überdenken und zu unerwarteten neuen Erkenntnissen gelangen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 2   1984.4
 (Kerr, Philip, )
Die von Phlipp Kerr verfasste Geschichte handelt vom Leben im Jahr 2034. Die Welt hat sich verändert. Es herrscht eine Machtclique in der westlichen Halbinsel 1 (WH 1) –im Prinzip ist Großbritannien gemeint, die den Menschen ein schönes Leben verspricht. Es ist eine Welt ohne Bücher, die verboten sind. Die Älteren müssen ab dem 65. Lebensjahr sich entweder selbst töten oder sie werden von einer staatlichen Institution RUV gejagt und getötet. Jeder Bürger hat ein Wristpad jederzeit zu tragen, über das man rund um die Uhr kontrollierbar ist. Ein zentrales Computersystem wählt die Opfer nach Alter oder Krankheiten aus. Das junge Mädchen Florence (16) hat sich freiwillig für diesen Dienst angemeldet, zu dem nur die skrupellosen und charakterstarken Jugendlichen zugelassen werden und sie hat alle harten Prüfungen bestanden. Doch auch für die taffe Florence kommen mit der Zeit Zweifel auf, ob sie das Richtige tut.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 3   Ab in die Wanne, Ferkel!
 (Reider, Katja, )
Ein Tag voller Spiel, bei dem Ferkel schmutzig wird. Das leidige Thema „Baden gehen“ wird in diesem Buch zur spaßigen Eltern-Kind-Aktivität und hilft vielleicht dem einen oder anderen Bademuffel.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 4   Adresse unbekannt
 (Nielsen, Susin, )
Felix und seine Mutter Astrid leben schon seit Monaten in einem alten VW-Bus. „Das wird schon wieder“, sagt die Mutter. „Nur kurz, bis ich wieder auf die Beine komme und einen neuen Job finde.“ Doch was wie ein Sommerabenteuer beginnt, wird zur Dauernotlösung und Felix fängt an, sich zu fragen, ob sie nicht tatsächlich obdachlos sind.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 5   Alle gehen in die Schule
 (Fiske, Anna, )
Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ist ein wichtiger Schritt für jedes Kind. Lange vor dem eigentlichem Schulstart beschäftigen die Kinder bereits viele Fragen rund um den Schulalltag auf die sie im Buch spielerisch Antworten finden. Vorfreude, Spannung aber auch Sorgen und Ängste begleiten die Kinder und Familien bei der Vorbereitung zur Einschulung. Für Eltern, Pädagogen und Vorschulkinder ein sehr zu empfehlendes Bilderbuch.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 6   Alle Welt zu Tisch
 (Mizielinsscy, Aleksandra & Daniel, Baranowska, Natalia, )
Die Prägung unserer Kultur durch Essen und Trinken ist immens! Man sagt ja auch: "Andere Länder, andere Sitten!" Die kulinarische Reise durch 26 Länder auf fünf Kontinenten zeigt, wie und was in der Welt gegessen wird.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 7   Alle zählen
 (Roskifte, Kristin, )
Jeder Mensch lebt sein ganz persönliches, individuelles Leben und „Alle zählen“ erzählt viele unterschiedliche und facettenreiche Geschichten der siebeneinhalb Milliarden Menschen auf unserem Planeten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 8   Alle zählen
 (Roskifte, Kristin, )
Ich bin eine*r von Vielen, aber jede*r ist bedeutsam. Mit diesem Bilderbuch wird Zählen philosophisch.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 9   Alles Arbeit oder was?!
 (Scheier, Mieke, )
Wenn Erwachsene gestresst zur Arbeit eilen, stellt sich Kindern die Frage, wozu das Ganze eigentlich gut ist. Dieses Buch gibt Antworten und lässt Raum für Diskussionen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 10   Alles doof, kleines Muffelmoster? Oder wie Langeweile Ratzfatz verschwindet
 (Boehme, Julia, )
Moritz ist langweilig. Er hat zu nichts Lust. Da taucht auch schon das kleine, schwarze, zottlige Muffelmonster auf, das richtig schlechte Laune hat und sich heute besonders langweilt. Dagegen hilft nur eins: ein gemeinsames monsterstarkes Abenteuer!
[ >> Weiterlesen ]
 

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 10 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 10 aktuell angezeigt.