Erinnerung an Malte Dahrendorf

 (1928-2008)

 

 
 2007, Malte zeigt seine Dias aus Südafrika

 

 Leider konnten wir Malte nicht mehr zu seinem 80. Geburtstag gratulieren, er ist am 13.5.2008 gestorben. 2001 hatte er sich aus der Redaktion der Fachzeitschrift der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) „Informationen Jugend-literatur und Medien“ (später unter dem Namen „Beiträge Jugendliteratur und Medien“ - jetzt „kjl&m“) zurückgezogen, die er über dreißig Jahre lang – seit 1972 – zuerst allein, dann im Team betreut und damit auch geprägt hatte. Was er als Pro-fessor für Deutschdidaktik entwickelt hatte, fand hier seinen Niederschlag, ebenso seine Kontakte, die er auf unzähligen Tagungen zu Fachkolleginnen und –kollegen knüpfen konnte. Seit 1893 war die ursprünglich „Jugendschriftenwarte“ genannte Zeitschrift von Lehrern herausgegeben worden, die die Jugendliteratur aus ihrer unmittelbaren Praxis heraus betrachtet hatten; unter Malte Dahrendorf gewann sie einen wissenschaftlichen Anspruch.

 Daneben schrieb er Veröffentlichungen für viele andere Zeitschriften, Aufsatzbände und Lexika und auch eigene Bücher, gab Lesebücher und Handreichungen für Lehrer heraus.

 Wer in der Fachliteratur auf die ungezählten Hinweise auf seine Schriften gestoßen ist, weiß, dass die Saat  Malte Dahrendorfs aufgegangen ist.

 Die AJuM denkt dankbar an all die Arbeit zurück, die Malte für sie als Vorsitzender auf Landes- und Bundesebene, als Jurymitglied und Juryvorsitzender und als Mitglied von Verzeichniskonferenzen geleistet hat.

Nun müssen wir ohne seine Freundschaft und seinen Humor auskommen.  

Wir wollen sein Andenken wach halten für die Nachfolgenden, die seine Schriften lesen und sich mit ihnen auseinander setzen möchten.

 Geralde Schmidt-Dumont

  

Wenn Sie hier anklicken, werden Sie zu einer kurzen Zusammenstellung seiner biografischen Daten geführt.

  

Wenn Sie hier anklicken, werden Sie zu einer ziemlich vollständigen Bibliografie seiner ca. 470 Veröffentlichungen geführt.

  

Wenn Sie hier anklicken, werden Sie zu einer vorläufigen Bibliografie der Sekundärliteratur über Malte Dahrendorf geführt. Diese sollte von Zeit zu Zeit vervollständigt werden.