Der LesePeter
des Monats
März 2008

 
 

Hier finden Sie die bisher mit dem LesePeter ausgezeichneten Titel.

 

geht an Al Gore

 
      für das Sachbuch  
      Eine unbequeme Wahrheit  
         
         
         
         
     

Al Gore: Eine unbequeme Wahrheit - Klimawandel geht uns alle an
München: cbj  2007
207 Seiten * 14,95 € * ab 10 Jahren

 

 
 

 

„Tagtäglich erreichen uns in den Nachrichten Bilder von schmelzenden Gletschern, verheerenden Stürmen und dramatischen Flutkatastrophen. In einem Punkt sind sich alle Wissenschaftler einig: Ein Auslöser für viele dieser Phänomene ist die stetig zunehmende Erderwärmung.“
So beginnt der Rückentext des Buches von dem ehemaligen Vizepräsidenten der USA Al Gore, das nun nach einer allgemeinen Ausgabe auch in einer speziell bearbeiteten Ausgabe für junge Leser vorliegt.

In größerer Schrift, verständlichen Worten, einer Vielzahl von anschaulichen Bildern und Grafiken als Beleg macht der Autor deutlich, wie der Klimawandel bereits begonnen hat und dass gravierende Veränderungen unserer Welt durch die stetig steigende, vorwiegend durch den massiven CO2-Ausstoß ausgelöste Erderwärmung nicht mehr aufzuhalten ist.
In 15 Kapiteln mit eindringlichen Überschriften wie „Stiller Alarm“, „Beunruhigende Beweise“, „Es wird ernst!“, „Gefahren für die Gesundheit“ oder „Aus dem Gleichgewicht geraten“ zeigt Al Gore die bereits sichtbaren Veränderungen unserer Umwelt auf. Seine Ausführungen, die er wissenschaftlich untermauert, sind auch für junge Menschen verständlich. Schließlich sind sie es, die den bevorstehenden Klimawandel am stärksten zu spüren bekommen werden.

Das Buch und die Botschaft des Autors wären unbefriedigend, wenn nicht auch ein Ausweg aus der Katastrophe aufgezeigt würde. Im Kapitel 15 mit der Überschrift „Jede Krise ist auch eine Chance“ schreibt der Autor: „Ja, die Klimakrise ist ernst. Aber wir können etwas dagegen tun. Denn unser wunderbarer Planet stellt uns viele alternative Energiequellen zur Verfügung, die geradezu darauf warten endlich genutzt zu werden!“ Er nennt sie: Solarenergie, Erdwärme, Energiesparlampen, begrünte Dächer, Hybridautos, Busse mit Wasserstoff-Brennstoffzellen und Windenergie.
Es folgen eine Liste der Länder, die sich bereits zum Handeln entschlossen haben, viele Hinweise darauf, was jeder Einzelne tun kann, auch wenn es nur kleine Schritte sind, Informationen, die man im Internet aufrufen kann und ganz konkrete „Energiespartipps“.

Interessant sind die grün unterlegten Kästen, die zehn Irrtümern widersprechen, die vorgebracht werden, um von der Verantwortung des Menschen für die Klimaveränderung abzulenken. Die Antworten darauf sind einleuchtend, verständlich und klar.

Die beeindruckenden, großformatigen Fotos von Landschaften, Tieren, Pflanzen, Städten und dem nächtlichen Himmel sowie die aussagekräftigen, schematischen Darstellungen und Grafiken verdeutlichen und verstärken die Textaussagen.

Ein Register über fünf Seiten erleichtert das Arbeiten mit diesem Buch und das Auffinden bestimmter Themen.
Das Buch eignet sich zur Behandlung des zukunftsträchtigen Themas bereits in der Grundschule sowie in allen weiterführenden Schulen. 

Die umfangreichere Original-Ausgabe des Buches mit dem gleichen Titel ist im Riemann-Verlag erschienen. Für das Buch und sein weltweites Umwelt-Engagement erhielt der frühere US-Vizepräsident und neben ihm auch der Weltklimarat IPCC den Friedensnobelpreis 2007. Gore und die Einrichtung der Vereinten Nationen wurden für ihren Einsatz zur weltweiten Mobilisierung gegen eine drohende Klimakatastrophe ausgezeichnet.

 

(gas für die AJuM der GEW)

 

 

       

 

       

 

 

Die Auszeichnung LesePeter wird monatlich vergeben von der

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW

abwechselnd in den Sparten
 

Kinderbuch    

(01/05/09)

  (avn)
Jugendbuch     (02/06/10)   (pfg)
Sachbuch     (03/07/11)   (gas)
Bilderbuch     (04/08/12)   (uhb)
         
 
         
     

Hier finden Sie die bisher mit dem LesePeter ausgezeichneten Titel

     

Impressum: AJuM der GEW  *  c/o    Ulrich H. Baselau  * Osterstr. 30  * 26409 Wittmund * ulrich.baselau [ad] ajum.de * 04462 -- 943611
Zur Datenschutzerklärung