AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

       
Autor:
Kulot, Daniela,   
Titel:
Krokodil, Giraffe und die große Überraschung
ISBN:
978-3-522-45943-3  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Thienemann, Stuttgart
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die Kinder von Mama Giraffe und Papa Krokodil haben sich was Tolles ausgedacht. Ein langes, langes Seil lockt die ganze Familie aus dem Haus und führt sie dann durch die Stadt, durch den Wald und über Berg und Tal bis sie schließlich auf die große Überraschung stoßen.
[Jt 25 Thüringen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Familie / Spiel
       
Beurteilungstext:
Die Kinder von Mama Giraffe und Papa Krokodil haben sich was Tolles ausgedacht. Ein langes, langes Seil lockt die ganze Familie aus dem Haus und führt sie dann durch die Stadt, durch den Wald und über Berg und Tal bis sie schließlich auf die große Überraschung stoßen. Über ein solches Wegweiser- Seil gelangt man auf abenteuerliche Wege. Man bleibt nicht auf bekannten Strecken. Man läuft rechts und links herum, hinauf und hinunter und drumherum. Mit diesem Hilfsmittel kann man sogar vom Berg direkt in die Gondel eines bunten Ballons balancieren.
Die Idee dieses Bilderbuchs scheint direkt aus einem beliebten Kinderspiel entsprungen zu sein. Mit langen Schnüren erkunden Kinder gern ihre bekannte Umgebung und freuen sich sehr, wenn sich auch ihre Eltern oder Großeltern auf diesen Weg schicken lassen.
Daniela Kulots Familie zelebriert den Spaziergang aber noch auf besondere Weise. Die große Mama Giraffe mit ihren langen, langen Beinen bildet schnell eine Brücke über den Bach oder eine Treppe, auf der die anderen leichter den Berg erklimmen können. Die Kinder und der Krokodil- Papa ihrerseits sind schneller aus dem Keller geschlüpft und können ihr dann helfen. So erfreut die Autorin ihre jungen und älteren Leser, indem sie alle Stationen voller Ideen gestaltet, die den Familienzusammenhalt schildern oder Papa und Mama voller Verwunderung zeigen, welchen Weg sich die Kinder ausgedacht haben.
Eine originelle Geschichte mit kräftig farbigen, stark erzählenden Bildern und einem unverwechselbaren Stil.
Bärbel Jähnert
[Jt 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.