AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

       
Autor:
Goldsworthy, Anna,   
Titel:
Piano Lessons. Mein Weg in die Musik
ISBN:
978-3-8251-5127-0  
Übersetzer:
Fuchs, Dieter
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
271
Verlag:
Urachhaus, Stuttgart
Gattung:
Biografie/Roman
Reihe:
Jahr:
2018
Preis:
24,00 €   Buch (print, gebunden)
       
Inhalt:
Wie das mechanische Drücken der Tasten des Klaviers zu Musik wird, ist der Weg den Anna Goldsworthy geht. Detailliert beschreibt sie ihre Klavierstunden von der ersten an und nimmt die Leser*in mit auf die Reise zum Hören der Musik.
[maha 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
16 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Gefühle / Musik / Klavier
       
Beurteilungstext:
Anna ist neun Jahre alt als sie zu einer neuen Klavierlehrerin wechselt, die einen sehr guten Ruf hat. In Annas Familie gehört es zum guten Ton, Klavier zu spielen. Ihre Großeltern und Eltern unterstützen sie schon fast zwanghaft bei Konzerten, Fahrtwegen zu Klavierstunden und beim Üben. Mit der Maßgabe mindestens zwei Stunden am Tag Klavier zu üben, nimmt Eleonora Sivan Anna als Klavierschülerin auf. Die aus Leningrad stammende Klavierlehrerin fühlt die Musik und bringt Anna bei, die Musik zu hören. "Nicht so! Versprich mir du übst zu hören!". Mit diesem Auftrag geht Anna meist ahnungslos aus den Klavierstunden und übt zu Hause fleißig die Noten. Wer selbst Klavierunterricht gehabt hat, kann sicher viele der Situationen die Anna Goldsworthy beschreibt, nachvollziehen. Doch aus dem immer wiederkehrenden Auftrag, sich der Musik hinzugeben, wird eine Leidenschaft. Anna übt jede Woche mehr, meistert erste Konzerte und in ihr wächst der Wunsch, Konzertpianistin zu werden. Sie lernt, auf die Musik zu hören. Dafür musste sie hart arbeiten und hat es geschafft. Heute spielt sie auf den großen Bühnen der Welt eigene Konzerte, dank Miss Sivan.

Das Buch ist in drei Teile unterteilt. Der erste Teil beschreibt die Kindheit Annas bis zu dem Entschluss Konzerte zu spielen und für ihren Traum zu arbeiten. Im zweiten Teil ist Anna jugendlich und so manchen Teenagerproblemen ausgeliefert, was sie aber nur noch intensiver zur Musik führt. Ihr Studium an der Julliard University of New York sowie die Früchte, die der Klavierunterricht bei Misses Sivan bringen, kommen im dritten Teil zum tragen. Die Kapitel sind immer mit dem Komponisten überschrieben, der Anna in der beschriebenen Zeit besonders begleitet.
Das Buch zeigt der Leser*in einen Weg in die Musik und lädt sie ein, diesen ebenfalls zu bestreiten. Eigene Erfahrungen der Leser*in überschneiden sich mit Annas Erfahrungen. Dieses Buch beschreibt die Schüler*innenperspektive einer Klavierschülerin, aber auch die liebevolle Art einer Klavierlehrerin. Emotionen stehen im Vordergrund des Buches und es lassen sich viele Geheimnisse der Musik entdecken.
Absolut empfehlenswert für alle Musikliebhaber.
[maha 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.