AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

       
Autor:
Wielockx, Ruth  
Titel:
Der kleine Christbaum
ISBN:
978-3-905945-54-6  
Übersetzer:
Rometsch, Martin
Originalsprache:
Holländisch/Niederländisch
Illustrator:
Wielocks, Ruth
Seitenanzahl:
24
Verlag:
aracari, Baar, CH
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2015
Preis:
13,90 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Sehnsuchtsvoll und voller hoher Erwartungen blickt eine kleine Gruppe von Tannenbäumen darauf, ein Weihnachtsbaum werden zu dürfen. Nur dem Kleinen werden alle Hoffnungen genommen. Aber auch Kleine können ganz groß herauskommen.
[Fee 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
4 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Weihnachten Selbstvertrauen Freundschaft
       
Beurteilungstext:
Ein Weihnachtsbaum zu werden ist für die Tannen im Wald ein glanzvoller Höhepunkt, auf ihn fiebern sie hin. Alle Bäume entsprechen nicht der Schönheitsnorm, aber alle stellen selbstbewusst ihre Vorzüge heraus. Dem Kleinen machen sie keinerlei Hoffnung, dass er überhaupt gewählt werden wird. Trotzdem halten sie ihm einen Platz frei und wollen ihn nicht alleine lassen.
Bald sind alle Bäume verkauft und finden ihren Platz als geschmückter Baum und es scheint fast so, als hätten die Skeptiker Recht, denn der Kleine findet zunächst keinen Käufer. Aber dann kommt er ganz groß heraus.

"Du bist noch zu klein" ist ein Satz, den sicher fast jedes Kind schon einmal gehört hat. Diese Geschichte zeigt, dass es für jeden einen optimalen Platz gibt, egal, welche Defizite er zeigt. Alle sind etwas Besonderes. Dies wird durch die Illustrationen deutlich, denn kein Baum ist wie der andere dekoriert und alle zeigen glückliche Gesichter auf ihrem Platz. Keiner zeigt sich neidisch und wäre lieber an einer anderen Stelle.
Die bis zu Doppelseiten großen Illustrationen sind farbenfroh, sie erinnern an naive Malerei mit netten Details. So wird der Baum des Gemüsehändlers unter anderem mit Möhren geschmückt.

Fazit: Ein wunderbares Weihnachtsbuch zum Vorlesen, Anschauen und Erzählen.
[Fee 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.