AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7492 aktuelle Rezensionen, weitere 65027 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Lautenschläger, Deike    
Titel:
TAIWAN
ISBN:
978-3-95889-111-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seiten / Spielzeit (min):
310
Verlag:
Conbook, Meerbusch
Gattung:
Reiselektüre
Reihe:
Fettnäpfchenführer
Jahr:
2016
Preis:
12,95 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Deike Lautenschläger schickt ihre fiktive Protagonistin Sophie nach Taiwan, um dort authentisch vor Ort chinesisch zu lernen. Das Vorhaben erweist sich als ein spannendes Abenteuer mit vielen nicht voraussehbaren Ereignissen. Immer wieder steht Sophie vor neuen Herausforderungen , insbesondere, wenn sie lernen muss, die kulurellen Eigenheiten des Landes zu respektieren, um nicht als Ausländerin unangenehm aufzufallen.
[Schl Sachsen]
       
Lesealter:
12 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer Fremde Kulturen Interkulturelle Kommunikation
       
Anmerkungen:
Die Reihe Fettnäpfchenführer bietet Reiseliteratur der besonderen Art, indem sie sich unterhaltsam und doch sehr lehrreich den kulturellen Besonderheiten der ausgewählten Länder und Städte widmet
       
Beurteilungstext:
Das vorliegende Buch wendet sich nicht vorrangig an jugendliche Leser. Gleichwohl dürfte es auch besonders für diesen Leserkreis von Interesse sein, planen doch viele Jugendliche nach ihrer Ausbildung in Schule und Beruf einen Aufenthalt im Ausland, um fremde Kulturen kennen zu lernen , die Sprache des Gastlandes zu erlernen , aber natürlich auch, um Abenteuer zu erleben und dem Trott des heimischen Alltags zu entrinnen. So geht es auch Sophie, die eine gescheiterte Beziehung beklagt und der das gemütlich eingerichtete Zuhause zu klein wird, aber das betrifft auch die Arbeit, den Alltag und letztendlich einen ganzen Lebensabschnitt. “Dann muss man weg”.(S.12)
Das Abenteuer beginnt ganz unspektakulär. Über Wikipedia und dann über Google findet sie ein Sprachzentrum der National Taiwan Normal University . Adresse: Taiwan,ROC-Republic of China (S.14). Alles geht nun sehr schnell . Ohne Schwierigkeiten bekommt sie das Visum und die Buchung für den Flug nach Taipeh, der Hauptstadt des kleinen Inselstaates Taiwan. Freunde und Verwandte von Sophie “ schütteln ...fragend den Kopf. Made in Taiwan kennen sie alle,aber wo soll dieses Taiwan denn liegen ?”(S.16) Diese Fragen und vieles andere mehr beantwortet dieses Buch.
In 37 Kapiteln wird erzählt, wie Sophie ohne Freunde, mit wenig Kapital ausgestattet, ohne Wohnung ...
in Taipeh heimisch wird und irgendwann kein Heimweh mehr nach Deutschland hat.
Die Autorin, die heute in Taipeh lebt, hat ihre Erfahrungen und Erlebnisse in diesem Buch humorvoll gestaltet und sehr informativ dargestellt. Die einzelnen Kapitel weisen immer die gleiche Struktur auf : Sie haben eine Überschrift (in Deutsch und Chinesisch); im ersten Abschnitt wird eine Geschichte erzählt, die Sophie erlebt hat. Dann folgen drei berichtende Passagen : Was ist diesmal schiefgelaufen? Was können Sie besser machen? und schließlich kurze landeskundliche Hinweise, die den erzählenden Teil ergänzen. Im Anhang finden sich hilfreiche Hinweise für Taiwan-Touristen.
Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben und macht Lust, auch andere Bücher der Reihe zu lesen.
Speziell diesem Buch sind viele interessierte Leserinnen und Leser zu wünschen, es ist bestens zu empfehlen.
[Schl Sachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.