AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10291 aktuelle Rezensionen, weitere 60229 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Barth, Rolf    
Titel:
Herr Wolkes Zauberschule Zaubertricks für coole Kids
ISBN:
978-3-944831-29-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Doessler, Torsten
Seiten / Spielzeit (min):
32
Verlag:
Traumsalon edition, Berlin
Gattung:
Lernspiel(e)
Reihe:
Jahr:
2013
Preis:
12,95 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
In ihrem neuen Buch erklären Herr Wolke und sein Autor Rolf Barth insgesamt 7 tolle Zaubertricks für Anfänger. Die Tricks werden bilderreich gezeigt, wie sie das Publikum sieht und danach- nur für Zauberlehrlinge weiterlesen!!!- wie sie funktionieren. Am Ende des Buches gibt es noch eine Einführung in die Zauberer- Geheimsprache.
[KOST Sachsen]
       
Lesealter:
6 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Zauberei Spannung Virtuelle Realität
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Zaubern will doch fast jedes Kind gern einmal. Mit der Zauberschule von Herrn Wolke scheint das ja kein Problem zu sein, vorausgesetzt, man kann lesen und ist bereit, fleißig zu üben.
In der Zauberschule von Herrn Wolke geht es sehr geordnet zu. Zu Beginn wird jeder Zaubertrick jeweils auf einer Doppelseite genauestens gezeigt, so wie ihn das Publikum sieht. Dann kommt die Seite, die nur Zauberlehrlinge studieren dürfen. Damit das unmißverständlich klar ist, wird es auch jedes Mal wieder zu Beginn der Doppelseite rot geschrieben. Zusätzlich sind die Ränder mit rot- weißem Absperrband markiert. Am Ende eines jeden Tricks gibt es noch einen speziellen Tipp von Herrn Wolke persönlich.
Das Buch ist eine Einladung zum Zaubern, ohne Frage! Der Leser bekommt sofort Lust, die Tricks auszuprobieren.
Die bunten, meist sehr witzigen Illustrationen, einschließlich der Fotomontagen von Herrn Wolke persönlich tun das Ihre dazu.
Die Gliederung, Übersichtlichkeit und immer gleiche Grundgestaltung der Seiten, hilft dem Lernenden beim Strukturieren. Längere Texte sind in Abschnitte geteilt: in Arbeitsschritte und geeignete Kommentare zum Publikum, die farbig unterlegt sind.
Für den 7. Zaubertrick werden die Karten gleich mit geliefert, sehr praktisch. Zum Abschluss gibt es noch eine Einführung in die Zaubergeheimsprache und einige Zaubertricks zum besten, knapp und interessant .
Alles in allem ist dieses Zauberbuch eine einzige Einladung zum Ausprobieren und als sehr gelungen und methodisch durchdacht zu bezeichnen. Ich bin schon neugierig auf den zweiten Zauberlehrlingstag.
[KOST Sachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.