AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10746 aktuelle Rezensionen, weitere 60235 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Bonitz, Asja    
Titel:
Ballula Kugelfee
ISBN:
978-3-943833-16-4  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Brink, Mele
Seiten / Spielzeit (min):
25
Verlag:
Edition Pastorplatz, Aachen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2016
Preis:
14,50 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Das Bilderbuch "Ballula Kugelfee" von Asja Bonitz und Mele Brink behandelt das Thema "Dicksein". Das kleine Mädchen Fine ist dick und rund. Aus diesem Grund wollen die Jungen in dieser Geschichte sie nicht mitspielen lassen und hänseln sie. So geht Fine traurig nach Hause und liegt am Abend weinend in ihrem Bett. Plötzlich erscheint eine Fee, die Fine zeigt, was alles rund und schön ist und festigt ihr Selbstbewusstsein.
[DO-NO1 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Mädchen Aussehen/Dicksein Feen
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Bilderbuch "Ballula Kugelfee" spricht besonders Kinder an, die mit sich selbst unzufrieden sind und aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes gehänselt oder ausgeschlossen werden.
Fine, das Mädchen in dieser Geschichte, ist kugelrund und soll deshalb nicht mitspielen. So liegt sie abends traurig in ihrem Bett und weint. Plötzlich sieht sie eine kugelrunde Fee, die Fine mitnimmt, um ihr zu zeigen, was alles rund und schön ist.
Am Schluss stellt sie Fine vor den Spiegel und zeigt ihr, wie schön sie ist und wie viele schöne Gedanken sich in ihrem Kopf befinden. So wird Fine wieder froh.
Es ist ein sehr schönes Bilderbuch mit seinen vielen schönen farbigen Bildern und den Texten, die in runde Kugeln verpackt und mit unterschiedlichen Farben gestaltet sind. Es ist eine Geschichte, die Mut machen soll, sich so anzunehmen, wie man ist.
Es ist auch ein Thema, dass mit Kindern besprochen werden sollte, da Kinder untereinander manchmal sehr grausam sein können, ohne dass es ihnen bewusst ist, was sie mit einzelnen Bemerkungen bei einem anderen Kind anrichten können.

[DO-NO1 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.