AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

11675 aktuelle Rezensionen, weitere 55524 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Metzmeyer, Catherine/Vanenis, Marc,     
Titel:
Zoe & Theo in der Bibliothek
ISBN:
978-3-939619-27-7  
Übersetzer:
Irmer,Marie/Ahmadynejad,Shahla
Originalsprache:
Französisch/Persisch
Illustrator:
Metzmeyer,Catherine/Vanenis,Marc
Seiten / Spielzeit (min):
24
Verlag:
Talisa Kinderbuch-Verlag, Langenhagen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Zoe & Theo
Jahr:
2013
Preis:
4,95 €   Buch: Hartpappe
       
Inhalt:
Zoe, Theo, Mama und das Baby gehen in die Bibliothek. Während Theo und Mama als erstes Bücher aussuchen, passt Zoe auf das Baby auf. Doch das Baby fängt an zu quengeln. Also sucht Zoe eine Beschäftigung für das Baby und fängt an Geschichten mit Hilfe eines Bilderbuches zu erzählen. Andere Kinder und ihre Eltern hören auch begeistert zu. Gerade als die Geschichte endet und das Baby wieder weinen will, kommt Mama zur Ablöse und Zoe kann in Ruhe ihre Bücher aussuchen.
[KP NRW Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
0 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
empfehlenswert
Schlagwörter:
Familie Interkulturelle Kommunikation
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
“Zoe und Theo in der Bibliothek” ist ein Buch aus der Reihe “Zoe und Theo”. Diese Reihe hat die besondere Eigenschaft, dass sie zweisprachig gestaltet ist. Unter den Bildern steht einerseits der deutsche Text, dann aber auch eine Übersetzung in eine andere Sprache. Im Talisa-Verlag erscheinen nur zweisprachige Bücher, da sie mit ihrer “Verlagsarbeit vor allem Kinder, aus Familien bei denen Zuhause Deutsch nicht als Muttersprache gesprochen wird, in ihrer Sprach- und Leseentwicklung begleiten und im Besondern auch die Eltern ermutigen möchten, ihre Muttersprache zu pflegen.
Die TALISA-Bücher sind aber auch für einsprachig aufwachsende Kinder ein großes Vergnügen und verhelfen, einen Einblick in unsere mehrsprachige, bunte Gesellschaft zu gewinnen.”
Die Übersetzung des Textes ist eine gute Möglichkeit auch für ausländische Erwachsene die deutsche Sprache näher kennenzulernen.
Da diese Reihe eher auf 2-3-jährige abzielt, ist die Förderung der eigenen Lesekompetenz nicht im Vordergrund. Allerdings ist es auch nicht ausgeschlossen, dass ältere Kinder Interesse an der Reihe zeigen können.
Die Illustrationen sind ansprechend gestaltet und wirken nicht überladen.

[KP NRW Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.