AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

11428 aktuelle Rezensionen, weitere 60255 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Flechsig, Dorothea    
Titel:
Petronella Glückschuh - Naturforschergeschichten
ISBN:
978-3-943030-23-5  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Christian Puille & Katrin Inzinger
Seiten / Spielzeit (min):
Verlag:
Glückschuh, Falkensee
Gattung:
Erzählungen
Reihe:
Jahr:
2014
Preis:
12,95 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Ein Buch zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahre: Petronella erzählt sechs kleine Geschichten, die zeigen, dass wir täglich in unserem Leben etwas dazu lernen (können). Mehr noch: Es macht Spaß, sich dieses Wissen anzueignen!
[MB Niedersachsen]
       
Lesealter:
6 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
empfehlenswert
Schlagwörter:
Natur Familie
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
"Petronella ist ungefähr so alt wie du!" schreibt Dorothea Flechsig zu Beginn. Die Geschichten sind zum Vorlesen geeignet für Kinder ab etwa 4 Jahren, aber durch die große Druckschrift, den breiten Zeilenabstand sowie die kurzen Kapitel und die vielen Bilder gelten sie auch als Erzählungen, die sich die Kinder gegen Ende des Leselehrgangs selbst erlesen können.
Katrin Inzinger (einige Bilder sind von Christian Puille) zeichnet ein freches Mädchen mit Mäusezähnen, rotem Haar und aufgewecktem Gesicht mit Sommersprossen, das die Welt mit offenen Augen wahrnimmt und sich immer neue Aspekte erschließt. Genau so beschreibt Dorothea Flechsig das Mädchen, das - trotz des Verbots vom Vater - sich in den Bach unter der Brücke begibt, weil es Blutegel sucht, denn die benötigt bestimmt ihre Oma Anneliese. Petronella hat nämlich im Radio gehört, dass diese kleinen Tiere vor allem älteren Menschen gegen Arthrose und schmerzenden Kniegelenken helfen können. Auch wenn die - wie viele ihrer Ideen - nicht so direkt wirken, so werden durch Petronellas Ideen immer kleine Probleme oder Konflikte des Alltags gelöst. Sie dient damit gut als Identifikationsfigur für Mädchen, die "ungefähr im Alter von Petronella" sind.
Am Schluss gibt es noch einen kleinen Sachtext von einem Imker, der sich auf die Geschichte Nummer sechs ("Flieg, flieg Bienenkönigin") bezieht und gleichzeitig auffordert, sich vielleicht bei einem "[Imker-] Verein in deiner Nähe" zu melden. Vielleicht braucht auch hier eine Bienenkönigin eine ähnliche Art von Hilfe, die Petronella und ihre Freundin Claudia bieten - die allerdings ohne den Imker Knut eher ganz danebengegangen wäre. Gut ist es also, wenn man bei den Projekten die Erwachsenen nicht ganz außer Acht lässt.

[MB Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.