AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

9647 aktuelle Rezensionen, weitere 60214 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.

Nr. 1   Der Dominoeffekt oder die unsichtbaren Fäden der Natur
 (Accinelli, Gianumberto)
Der promovierte Ökologe Gianumberto Accinelli sensibilisiert in seinem faszinierenden Sachbuch „Der Dominoeffekt oder die unsichtbaren Fäden der Natur“ für die verborgenen Zusammenhänge und das sensible Gleichgewicht der Erde.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 2   Henriette und der Traumdieb
 (El-Bahay, Akram)
Henriette kann sich eigentlich an all ihre Träume erinnern. Aber plötzlich ändert sich etwas, morgens sind die Träume weg. Es trifft sie gewaltig, sie liebt ihre Träume. Hat jemand die Träume gestohlen? Zusammen mit ihrem Zwillingsbruder will sie der Sache auf den Grund gehen. Und das ist der Beginn einer phantastischen Reise.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 3   Tiere
 (Arrhenius, Ingela P.)
32 Tiere, gemalt und geschrieben. Schauen, lesen, lernen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 4   Das bin ich. Ich zeig es dir. Mehrsprachige Ausgabe auf Deutsch, Türkisch, Kroatisch-Bosnisch-Serbisch-Montenegrinisch, Englisch und Arabisch
 (Janisch, Heinz)
"Jeder ist ein Wunder für sich, das gilt für dich und auch für mich!" Dieser Reim schließt das Bilderbuch "Das bin ich. Ich zeig es dir" auf der letzten Doppelseite ab. Zugleich fasst der Zweizeiler wie eine Art Motto gut zusammen, was das Buch kann: Es hilft den Kleinen, sich und ihre Umwelt noch besser kennenzulernen. Was in vorherigen Auflagen auf Deutsch bereits gut funktioniert hat, klappt nun wunderbar auch in der mehrsprachigen Ausgabe.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 5   Babel
 (Wierstra, Arnoud)
Die Menschen von Babel bauen einen unheimlich hohen Turm. Einer aber baut stattdessen an seinem eigenen Traum, einem Paar großer Flügel; mit denen er von dem Turm fliegen will.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 6   Das Blaue im Himmel. 22 Geschichten und 3 Songs
 (Röhlig, Julia/ Letschert, Stefanie, )
22 Geschichten und 3 Songs - vielfältig, bunt und dabei sehr gelungen zu einem Sammelband rund um die Farbe Blau zusammengestellt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 7   Das große Fest im Häschenwald
 (Stark, Ulf)
Eine hinreißende Geschichte über den mürrischen Hauswichtel Grantel, eine Kaninchenfamilie und andere Tiere im Wald. Sie erleben nach einem langen Winter einen schönen Frühling, freuen sich auf das Mittsommernachtsfest und werden dann von einem schlimmen Unwetter heimgesucht. Wie sie dies überstehen und dabei alle enger zusammenrücken, erzählen Ulf Stark (Autor) und Eva Eriksson (Illustratorin), die mehrfach für ihre Arbeiten ausgezeichneten wurden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 8   Das Museum der Pflanzen. Mein großes Mitmachbuch: Eintritt frei!
 (Willis, Kathy)
Kreativ austoben und dabei etwas lernen - im "Museum der Pflanzen". Hereinspaziert, der Eintritt ist frei!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 9   Dazwischen: ich
 (Rabinowich, Julya)
Madina floh mit ihrer Familie von Syrien nach Deutschland. Im Gegensatz zu ihren Eltern findet sie Anschluss. Die Kluft zwischen Tradition des Elternhauses und neuen Freunden droht jedoch, die Familie zu zerreißen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 10   Der Esel Pferdinand - Pferdsein will gelernt sein
 (Kolb, Suza)
Nichts wünscht Eseljunge Ferdinand sich mehr, als ein echtes Pferd zu sein. Denn als Emmi sieht, dass die Überraschung, die sie vielleicht einmal reiten kann, ein Esel ist und kein Pferd, ist sie ganz enttäuscht. Wird es Ferdinand gelingen, sich in ein Pferd zu verwandeln?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 11   Der selbstsüchtige Riese
 (Wilde, Oscar)
Der Klassiker mit den Bildern von Lisbeth Zwerger ist nun wieder verfügbar. Wunderbar!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 12   Die letzte Haltestelle
 (McKay, Sharon)
Eine äußerst sensible Erzählung über die Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg. Diese Lektüre eignet sich bereits für Kinder im Grundschulalter und darf als geeignete Heranführung an die Thematik bezeichnet werden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 13   Die Panne und andere Erzählungen
 (Dürrenmatt, Friedrich)
Aufgrund einer Autopanne muss Alfredo Trapps, Vertreter einer mittelgroßen Textilfirma, in einem kleinen Dorf in der schweizerischen Provinz übernachten. Er gerät in eine ansehnliche Villa, in der vier ältere Herren ein Gesellschaftsspiel abhalten, das ihnen – ehemaligen Richtern, Staatsanwälten und Verteidigern – zum Zeitvertreib dient. Traps übernimmt die Rolle des Angeklagten, im Bewusstsein seiner Unschuld. Doch man versichert ihm, dass eine Schuld sich immer finden lasse...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 14   Die Spur des Mondbären
 (Lewis, Gill)
Eine spannende Geschichte über die Rettung von Mondbären in Laos.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 15   Eine Geschichte der Zitrone
 (Cotterill, Jo)
Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin. Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Aber ihr Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 16   Elefäntchen Naseweis
 (Riphagen, Loes)
Loes Riphagen erzählt und gestaltet Rudyard Kiplings Klassiker "Wie das Elefantenkind seinen Rüssel bekam" neu - und das auf eine packende, witzige Art und Weise!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 17   Faber oder Die verlorenen Jahre
 (Wassermann, Jakob)
Als der ehemalige Architekt Eugen Faber nach dem Ende des Ersten Weltkrieges in seine Heimatstadt zurückkehrt, scheint er auf den ersten Blick allen Enttäuschungen der Heimkehrer entgangen zu sein: Seine Frau und seine Familie haben auf ihn gewartet, alle sozialen Strukturen sind erhalten geblieben, selbst eine Anstellung in seinem alten Beruf steht in Aussicht. Und dennoch liegt seine Welt in Trümmern, denn er selbst ist zum Außenseiter geworden, zum Fremden in der eigenen Heimat...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 18   Greta haut ab
 (Lindenbaum, Pija)
Greta will nicht mit zur Geburtstagsfeier. Schon gar nicht, wenn sie nicht ihren Matrosenanzug anziehen darf. Heute läuft nichts so, wie Greta es will. Jetzt reicht es. Greta haut ab.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 19   Hans im Glück und andere Märchen der Brüder Grimm
 (Hoffmann, Felix)
W U N D E R B A R! Endlich sind die Märchenillustrationen von Felix Hoffmann wieder verfügbar - und das in einem sehr schönen Sammelband. Ein großer Dank an den NordSüd-Verlag!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 20   Kasimir Karton. Mein Leben als unsichtbarer Freund
 (Cuevas, Michelle)
Seit sie denken können sind Kasimir und Fleur unzertrennlich. Doch je älter Kasimir wird, desto häufiger fallen ihm ungewöhnliche Dinge auf. Bis auf Fleur scheint ihm niemand Beachtung zu schenken. Langsam realisiert Kasimir, dass er der unsichtbare Freund von Fleur ist. Doch damit kann sich Kasimir nicht so schnell abfinden. Für ihn beginnt eine ungewöhnliche, unsichtbare Reise auf der Suche nach sich selbst.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 21   Vierzehn
 (Bach, Tamara)
In dem Roman „Vierzehn“ wird deutlich weniger ausgesprochen als der Leser trotzdem erfährt. Tamara Bach findet knappe in der Luft hängende Sätze für das, was sich nicht nur schwer in Worte fassen lässt. Ein literarischer Glücksfall.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 22   Wazn Teez?
 (Carson, Ellis)
Ein wunderschönes Buch vom Staunen über die Einfachheit der Natur aber auch über den Spaß am Rätseln über eine erfundene Sprache.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 23   Weihnachtliches
 (Rowohlt, Harry)
Jedes Jahr aufs neue dieses „Weihnachtsfest“... Für die einen ist es ein besinnliches Friedensfest im Gedenken an die Geburt Christi - für die anderen ist eine endlose Aneinanderreihung unendlicher Qualen. Für Literaten war das Desaster schon allezeit reizvoller als jedes Hallelujah. Dies beweisen nicht zuletzt die von Harry Rowohlt ausgewählten und vorzüglich gelesenen Geschichten des vorliegenden Hörbuchs: bissig, urkomisch und garantiert besinnungslos bis zum letzten Satz.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 24   Zlateh die Geiss
 (Singer, Isaac Bashevis)
Eine wundervoll illustrierte Neuauflage von Isaac Bahevis Singers "Zlateh die Geiss": Erzählungen rund um das Leben der osteuropäischen Juden. Einigen haftet Trauriges an, andere lassen die Leserschaft schmunzeln und viele tragen eine Lehre mit sich.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 25   Zorro Fuchs und seine unglaublichen Erfindungen
 (Isern, Susanna)
Zorro ist ein Erfinderfuchs. Er möchte gerne alles können, was die anderen Tiere auch können: Fliegen, springen, tauchen… Eigentlich klar, dass das nicht gut gehen kann. Bis die Wölfe kommen…
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 26   Magnus und der Nachtlöwe
 (Dufft, Sanne)
Magnus hat Angst vor einem Räuber, der ihn nachts bestehlen will. Da schenkt ihm seine Oma einen Nachtlöwen und alles wird gut.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 27   4, 5 und?
 (van Genechten, Guido)
„4, 5 und?“ ist ein Bilderbuch für die Kleinsten. Auf je einer Doppelseite sind Tiere abgebildet, bei denen das Kind zählen soll. Es wird das Sehen, das Erzählen und das Sprechen trainiert. Abgebildet sind Flamingos, Kamele, Katzen, Marienkäfer, Seesterne, Hunde, Quallen, Tiger, und auf der letzten Seite werden noch einmal alle gemeinsam dargestellt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 28   Das sind deine Rechte
 (Leitzgen, Anke M.)
Das Taschenbuch „Das sind deine Rechte“ ist eine Form von Lexikon über die Rechte, die ein Kind hat. Es ist sehr peppig aufgemacht mit Fotos von Kindern, deren Meinung in einer Sprechblase nachzulesen ist. Dann sind Teile der Texte farbig unterlegt, es gibt Paragraphenzeichen, bei denen der genaue Gesetzestext abgedruckt ist und Zeichnungen. Ein Inhaltsverzeichnis, Erklärungen von wichtigen Wörtern sowie Adressen, an die sich ein Kind wenden kann, wenn es Hilfe braucht, sind ebenfalls zu finden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 29   Eine Klasse für sich Haifisch-Alarm
 (Butchart, Pamela)
„Eine Klasse für sich - Haifisch-Alarm“ beinhaltet drei voneinander unabhängige Geschichten einer Schulklasse. Die Geschichten werden witzig und mit vielen Bildern erzählt Die Schulklasse wird auf einer Doppelseite mit ihren Lehrern namentlich vorgestellt. „Haifisch-Alarm“ ist die Geschichte einer Schwimmstunde. Die Geschichte „Dinosaurier-Knochen“ spielt im Schulgarten, in dem Tomaten gepflanzt werden sollen, und die letzte Geschichte „Der magische Fallschirm“ spielt im Sportunterricht ab.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 30   Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere
 (Friedrich,Mc Master, Joachim,Minna)
In dem Kinderroman „Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere“ werden gleich im ersten Kapitel die Hauptpersonen mit ihren Tieren vorgestellt: Lukas mit seinem Kater Millicent und Marie mit ihrer Dogge Horst. Der Leser erfährt auch gleich, dass Lukas die Tiere versteht und sogar mit ihnen sprechen kann. In diesem Kinderroman geht es um das Thema Tierschutz. Die beiden Kinder können Katzen aus einer Qualzucht retten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 31   Luna und der Katzenbär - Ein magischer Ausflug
 (Weigelt, Udo)
Endlich ist es soweit, Luna darf zum ersten Mal allein zu Hause bleiben. Aber was macht man nur so ganz ohne Mama?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 32   Robert will Jetzt!
 (Cordery, Tracey)
In dem Bilderbuch „Robert will Jetzt!“ ist die Hauptperson ein kleines Nashorn, das immer sofort alles haben und machen will und nicht abwarten kann. Alles muss „Jetzt!“ sein. Auf den Bildern sind Situationen abgebildet, die dem Betrachter zeigen, was Robert alles sofort will und auch sofort gemacht werden kann. Aber Robert muss auch lernen zu warten, z.B. das Anstellen bei der Hüpfburg oder das Warten auf einen Urlaub.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 33   Rupert Rau Alien - Alarm
 (Bauer, Michael Gerard)
Im Titel „Rupert Rau Alien- Alarm“ wird die Hauptperson und das Thema des Romans benannt. Ruperts Freund Puffy hat sich das Buch: „ Aliens, die wahre Geschichte“ ausgeliehen und damit beginnen ihre Entdeckungen. Die beiden vermuten plötzlich überall Aliens, die sich getarnt in ihrer Schule befinden. Viele Bilder, die an Comics erinnern, sind in dem Kinderroman eingebaut und auch der Schrifttext ist unterschiedlich groß gedruckt und vermittelt beim Leser eine bestimmte Stimmung zu dem Gelesenen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 34   Stell dir vor... Das Wunder-Bilder-Buch
 (Messenger, Norman)
Norman Messenger geht in dem „Wunder-Bilder-Buch mit den Lesern auf eine Entdeckungsreise in ein Land, in dem nichts so ist wie es scheint.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 35   Stumme Helden lügen nicht
 (Packham, Simon)
In dem Roman „Stumme Helden lügen nicht“ kommt der 15jährige Declan Norris bei einem Autounfall ums Leben. Der Leser erfährt etwas über Declan und seinen Freund Christopher Hughes. Beide Jungen kannten sich seit dem Kindergarten und waren die besten Freunde. Doch seit dem Unfall kann Christopher nicht mehr reden, er bekommt keinen Ton mehr heraus. Christopher fühlt sich schuldig am Tod seines Freundes, und warum ihn dieses Gefühl verfolgt, erfährt der Leser ganz zum Schluss.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 36   Bären. Grizzly, Panda, Eisbär
 (Mayer, Alexandra)
Auf insgesamt 48 reich bebilderten Seiten werden die unterschiedlichen Bärenarten (darunter auch „falsche Bären“!) vorgestellt. Auf der letzten Seite findet sich ein hilfreiches Glossar mit zentralen Fachbegriffen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 37   Die Schöne und das Biest
 (Disney, )
Das Märchen um die „Schöne und das Biest“ verknüpft zwei Handlungsstränge. Zum einen die Verwünschung des eitlen und hochmütigen Prinzen zum Biest, der mit seinem ebenfalls verwunschenen Personal auf einem einsamen Schloss haust; zum anderen die Geschichte des schönen Mädchens Belle, das mit seinem Vater, einem verrückten Erfinder, in einem kleinen Dorf lebt und das unter den Nachstellungen ihres Verehrers Gaston zu leiden hat. So kann am Ende Belle das Biest ebenso erlösen wie das Biest Belle.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 38   Geld. Vom Tauschhandel zum Bitcoin
 (Schaller, Andreas)
Auf insgesamt 48 reich bebilderten Seiten wird das Thema „Geld“ aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Auf der letzten Seite findet sich ein hilfreiches Glossar mit zentralen Fachbegriffen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 39   Langenscheidt Abitur-Wörterbuch Latein-Deutsch. Klausurausgabe.
 (Cherubini, Sabrina)
Ein umfangreiches Wörterbuch mit ca. 80.000 Stichwörtern und Wendungen zur Begleitung des Unterrichts und zur Vorbereitung von Prüfungen an weiterführenden Schulen. Das gesamte Wörterbuch wird mit zusätzlichen Einträgen und Funktionen als Gratis-App zur Verfügung gestellt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 40   Pusteblumentage
 (Westcott, Rebecca)
Plötzlich will Livs Mutter mehr Zeit mit ihrer Tochter verbringen – einerseits gefällt dies Liv, andererseits merkt sie, dass irgendetwas nicht stimmt. Das Zusammenleben der Familie ändert sich - und langsam verändert sich auch Livs Mutter.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 41   Mein Bruder aus dem Gurkenglas
 (Chazerand, Émilie, )
Hieronymus ist ein Einzelkind - das hat allerdings Vor- und Nachteile. Immer muss man im Haushalt die Aufgaben alleine übernehmen, niemand, den man ersatzweise zum Einkauf schicken kann, anderseits aber muss man auch nie teilen, und man bekommt immer die volle Aufmerksamkeit. Eines Tages jedoch kommt Hieronymus mit einem ungewöhnlichen Einkauf nach Hause: Ein Bruder aus dem Gurkenglas.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 42   Miep, der Außerirdische - Eine Krakete zum Geburtstag
 (Dullek, Nina)
Miep lebt mit seiner Mama Lala, seinem Papa Käpt'n Hubags und seiner Oma Ömi Zoing auf dem Planeten Hä7. Papa will mit ihm ins Astro-Museum gehen. Miep hat jedoch keine Lust dazu. Aber bei diesem Besuch ist alles anders, denn er lernt den grünen Pastatiden Nudel kennen, der seine Hilfe braucht. Zu seinem 147 1/2sten Geburtstag will Miep mit Nudel gleich eine Probefahrt mit seiner neuen Krakete durchs Weltall machen. Weil die nicht aufgetankt ist, müssen sie leider auf der Erde notlanden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 43   Ramas Flucht
 (Ruurs, Margriet, )
Rami und ihr Bruder Sami leben auf dem Land ins Syrien. Alles ist schön, die Kinder spielen, lachen und rennen über den Sand, der Vater arbeitet auf dem Feld und Großvater fängt Fische. Doch dann kommt der Krieg. Es gibt nicht genug zu essen, die Menschen gehen fort. Eines Tages beschließt auch Ramas Familie die Flucht zu ergreifen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 44   Wieso sind alle nackt?
 (Hodge, Susie, )
Kunst ist ja so immer eine Sache für sich, die einen mögen es und interpretieren gerne, die anderen wollen all den Quatsch nicht sehen. Vor allem bei diesen banalen Fragen: Warum ist Kunst so teuer?, Sind Strichmännchen auch Kunst?, Was soll das ganze Obst da?, usw. Dieses Buch beantwortet endlich einmal diese Fragen und zeigt, dass man mit Kunst auch Spaß haben kann.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 45   Befreiungsschlag
 (Gemmel, Stefan / Zissener, we, )
Ein Jahr und sechs Monate auf drei Jahre Bewährung, dazu achtzig Sozialstunden und die Teilnahme an einem Anti-Gewalt-Training – Maik hört gar nicht richtig zu, als die Richterin dieses Urteil verkündet. Erst nach und nach wird ihm, dem Schläger, bewusst, was dies bedeutet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 46   Fünf Gramm Glück
 (Reffert, Thilo)
„Fünf Gramm Glück-Die Lebensgeschichte einer Brotdose, erzählt von ihr selbst“ erzählt den Alltag eines Schulkindes aus der Sicht einer Brotdose.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 47   Das Ei
 (Tecketrup, Britta)
Ein Sach- und Kunstbuch über Eier, in allen Farben, Formen und natürlichen und kulturellen Kontexten, in Wort und Bild ein echter Genuss.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 48   Das große Pferderennen
 (Dorléans, Marie)
Anfangs scheint es ein ganz normales Pferderennen zu sein – doch dann nehmen die Dinge einen seltsamen Verlauf. Ein herrlich-komisches Bilderbuch...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 49   Der Hund war's ich schwör
 (Herget, Gundi)
Ausreden kennen wir alle, hier stehen sie in einem weiten Zusammenhang. Und verblüffend, wer sich am Ende als der wahre Schuldige herausstellt...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 50   Die Rückkehr
 (Becker, Aaron)
Nach „Die Reise“ und „Die Suche“ folgt nun das dritte Abenteuer in der fantastischen Welt der Farben, das auch den Illustrator der Bücher selbst in die Geschichte holt.
[ >> Weiterlesen ]
 

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.