AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7811 aktuelle Rezensionen, weitere 65030 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden?

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.

Nr. 1   Albine
 (Cerha, Michael, )
Das Schneehuhn Albine ist schön, ihre Familie ist stolz auf sie - bis der Winter und damit der Schnee kommt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 2   Der Sommer ihres Lebens
 (Steinaecker, Thomas, )
In DER SOMMER IHRES LEBENS stellt sich die promovierte Physikerin, Mutter und Großmutter Gerda W. am Ende eines langen Lebens die Fragen aller Fragen: Kann ich sagen, dass mein Leben sinnvoll und glücklich verlaufen ist? Würde ich etwas anders machen, wenn ich könnte?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 3   Ein Kuss für dich
 (Lütje, Susanne, )
Mindestens so schön wie Liebe zu empfangen ist es, sie zu verschenken. Kleine Gesten machen reich und glücklich. Doch wie küsst man richtig?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 4   Sadako. Ein Wunsch aus tausend Kranichen
 (Hohnholdt, Johanna, )
Ein unschuldiges Mädchen steht stellvertretend für die unzähligen unschuldigen Opfer, die der zweite Weltkrieg mit sich gebracht hat. Hiroshima ist im Jahr 1955 noch immer erschüttert. Viele Opfer leiden an den Folgen des Krieges. So auch die zwölfjährige Sadako, die bis zum Schluss an eine mögliche Heilung der Leukämie glaubt und die Legende der tausend Kraniche wiederbelebt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 5   Unser kreatives Gehirn - Wie wir leben, lernen und arbeiten
 (Swaab, Dick, )
Der Autor Dick Swaab - mehrfach preisgekrönter, holländischer Professor für Neurobiologie - stellt in diesem Buch das menschliche Gehirn vor in leicht verständlicher Form und mit besonderem Blick auf die faszinierenden kreativen Fähigkeiten und Auswirkungen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 6   Das Mondmädchen
 (Zaeri-Esfahani, Mehrnousch, )
Hier ist ein besonderes Buch gelungen, eine Verquickung aus authentischer Beschreibung von Flucht aus Kindersicht, gemischt mit fantastischen, märchenhaften Elementen, die auch jungen Leserinnen und Lesern Sicherheit geben.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 7   Dein Lotta-Leben Wandkalender
 (Pantermüller, Alice, )
Dieser lustige Monatskalender ist genau das Richtige für Mädchen, die voller Ideen und Einfälle sind.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 8   Die kleine Hexe
 (Preussler, Otfried, )
Die kleine Hexe ist Einhundertsiebenundzwanzig Jahre alt und damit definitiv zu jung für den Tanz auf dem Blocksberg. Vielleicht kann sie im nächsten jahr mittanzen, wenn sie zu einer guten Hexe geworden ist.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 9   Leben
 (Rylant, Cynthia, )
Das Buch "Leben" von Cynthia Rylant entführt Leserinnen und Leser in die Welt der Tiere und versucht zu erklären, was Leben ist, was es ausmacht. Dabei liefert es keine Definitionen, sondern leistet vielmehr mit wenigen Worten und wundervollen Illustrationen von Brendan Wenzel Denkanstöße und eine Grundlage zum Philosophieren.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 10   Mein Leben, mal eben
 (Huppertz, Nikola, )
Eine so schöne, fluffige, leicht zu lesende Geschichte über eine junge Frau, die irgendwie anders ist und ihren Platz sucht. Und so schön, ein Buch zu lesen über ein lesbisches Paar als Eltern, und es ist NICHT Ursache irgendwelcher Probleme, sondern einfach normal.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 11   Pirat Seewolf lernt lesen
 (Glitz, Angelika, )
Als Seewolfs Großmutter sich auf das Altenteil zurückzieht, hinterlässt sie eine Schatzkarte. Leider kann Seewolf nicht viel damit anfangen, denn er müsste lesen können, damit sie hilfreich wäre. Mit viel Witz in Wort und Bild erzählt dieses Erstlesebuch vom mühsamen Leselernprozess eines ausgewachsenen Piraten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 12   Vincent und der verrückte Strickwettbewerb
 (MacKenzie, Emily, )
Ein buntes Bilderbuch, in dem es augenscheinlich um Stricken und jede Menge Wolle geht, aber eigentlich um viel mehr: Freundschaft und die Frage, was wichtiger ist, ein Strickwettbewerb oder frierende Freundinnen und Freunde...?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 13   Das Buch der 1269 Wünsche
 (de Beer, Fedor, )
Ein Schmuckstück mit hebräischen Schriftzeichen, das die 13jährige Marit von ihrer Großmutter erbt, wird plötzlich der Türöffner zu einer vergangenen Zeit und einem streng gehüteten Familiengeheimnis. Marit erfährt zunehmend mehr über die Schrecken der Nationalsozialisten und über den beeindruckenden Mut ihrer Urgroßmutter. Sie lernt ihre verstorbene Großmutter noch einmal ganz anders kennen und erhält selbst eine Aufgabe, an der sie wachsen wird.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 14   Das Tagebuch der Anne Frank
 (Folman, Ari, )
Ari Folman und David Polonsky wagen sich an das Tagebuch der Anne Frank; sie inszenieren diese bewegende Lebensgeschichte erfolgreich als Comic und ebnen damit vielleicht einer völlig neuen Leserschaft einen Zugang zu dieser Geschichte und dem Thema "Juden im Nationalsozialismus".
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 15   Die Attentäter
 (Michaelis, )
Was bewegt einen jungen Menschen, sich zu radikalisieren und sogar so weit zu gehen, einen Terroranschlag zu planen? Diese Frage steht im Zentrum des mitreißenden und hochaktuellen Romans von Antonia Michaelis. Sie erzählt die Geschichte dreier junger Menschen aus Berlin, die sich von Kindestagen an kennen. Einer von ihnen konvertiert zum Islam und radikalisiert sich mit dem Ziel, einen Terroranschlag zu verüben. Seine beiden Freunde kommen ihm auf die Spur. Können sie den Anschlag verhindern?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 16   Die flinken Füchse – Unser Bandenbuch mit vielen Geheimtipps
 (Schindler, Anne, )
Dieses Buch ist kein gewöhnliches Sommerferienabenteuerbuch. Sechs Mädchen und ein Kater erleben zusammen so manches Abenteuer. Immer mit dabei ist ihr Bandenbuch und genau das hält man in der Hand. So ist man direkt mittendrin, wenn die flinken Füchse den Fuchswald erkunden, Noriko auf der Übernachtungsparty Gruselgeschichten aus Japan erzählt, Nele die Geheimsprache der Mädchen erklärt und alle sich über die überhebliche Ina ärgern. Bunt, fröhlich, unterhaltsam und durchweg spannend!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 17   Die schönsten griechischen Sagen
 (Inkiow, Dimiter, )
Wie war das nochmal mit dem Trojanischen Pferd? Und warum sprechen wir heute noch von der Achillesferse als Bezeichnung für die Schwachstelle eines Menschen, dem Zankapfel, der der Grund wiederholter Streitigkeiten ist, einem Menschen, der mit Argusaugen alles im Blick hat und von Armors Liebespfeilen, die dafür sorgen, dass sich ein Mensch unsterblich verliebt? Diese und weitere Erzählungen lassen sich wunderbar in dem Buch „Die schönsten griechischen Sagen“ nachlesen bzw. nachhören.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 18   Die spinnen, die Großen!
 (Gehm, Franziska, )
Erwachsene können einen ganz schön in den Wahnsinn treiben. Woher soll man als Kind auch wissen, dass Regenwürmer im Garten nützlich sind, aber im elterlichen Bette eher nicht. Eine Gebrauchsanweisung für das Zusammenleben mit den Eltern.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 19   Ella und das Abenteuer im Wald
 (Parvela, Timo, )
Ellas Abenteuer werden fortgesetzt und sind im neuen Band der finnischen Reihe in einem Naturcamp im Wald angesiedelt. Zu dem gewohnten originell-komischen Erzählstil, der die international populäre Kinderbuch-Serie auszeichnet, kommt thematisch hier der Umweltschutz ins Spiel. Mit gekonnter Leichtigkeit und unverwechselbarem Erzählton entführt Ella ihre Leser in das wohl witzigste Naturcamp der Kinderliteratur, in dem sich Lehrer und Schüler der Umwelt zuliebe als Otter verkleiden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 20   Faceless
 (Sheinmel, Alyssa, )
Wer bin ich, wenn ich mich äußerlich verändere? Eine packende und bewegende Suche nach der eigenen Identität.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 21   Pusteblumentage
 (Westcott, Rebecca, )
Als die Mutter der zwölfjährigen Liv mit einem Mal anfängt, mehr Zeit mit ihr zu verbringen und ihr sogar Dinge erlaubt, die sie eigentlich nie erlauben würde, merkt Liv schnell, dass etwas nicht stimmt. Doch erst nach und nach erfährt sie, was wirklich dahintersteckt: ihre Mutter ist schwer krank und wird sterben. Der Roman bietet eine einfühlsame, behutsame und differenzierte Auseinandersetzung mit dem bevorstehenden und dem erlebten Verlust einer besonders nahestehenden Person.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 22   Schau!
 (Fuchs, Martina, )
"Schau!" ist ein Bilderbuch über das Wahrnehmen mit allen Sinnen. Herr Soundso, der überzeugt ist, man sehe nur mit den Augen gut, trifft auf Nele, ein blindes Mädchen. Nele ist überzeugt: man sieht auch mit den Ohren, mit der Nase, mit der Zunge, mit den Fingerspitzen und natürlich mit der Phantasie gut. Das Bilderbuch zeigt die Möglichkeiten, die durch eine Behinderung entstehen können: das Ausprägen ungeahnter Fähigkeiten in Neles Fall im Bereich der Fantasie.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 23   Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten, Vol. 3 (1985-1987)
 (Sattouf, Riad, )
In DER ARABER VON MORGEN dokumentiert der französisch-syrische Comicautor und Karikaturist Riad Sattouf mit viel Humor und einem feinen Sinn für kulturelle Differenzen seine Kindheitserinnerungen. Den größten Teil seiner Kindheit verbrachte er in verschiedenen Ländern des Nahen Ostens.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 24   Der Riss
 (Spottorno, Carlos / Abril, Guillermo, )
Der Band DER RISS vereint mehrere Fotoreportagen des Fotografen Carlos Spottorno und des Reporters Guillermo Abril, die für das spanische Investigativmagazin El Pais Semanal enstanden sind. Die nachträglich kolorierten und mit Infotexten versehenen Fotostrecken suchen nach den Ursachen der neueren politischen Krise der Europäischen Union und finden sie an deren Grenzen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 25   Frankenstein
 (Shelley, Mary, )
Die Faszination und Popularität des Frankenstein-Mythos ist bis heute ungebrochen. Als „eine der größten moralischen Erzählungen" der Weltliteratur ist er nach wie vor im kollektiven Bewusstsein präsent: Nach Jahren des Experimentierens ist es dem ehrgeizigen Forscher Dr. Victor Frankenstein gelungen, aus toter Materie künstliches Leben zu erschaffen: ein golem-ähnliches Wesen, halb Mensch, halb Monster. Mary Shelleys spannendes Meisterwerk ist zum 200-jährigen Jubiläum von Alexander Pechmann in der Urfassung von 1818 neu übersetzt worden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 26   Hilda und der Steinwald
 (Pearson, Luke, )
Hilda lebt seit einigen Jahren mit ihrer alleinerziehenden Mutter in der kleinen Stadt Trollberg. Am liebsten spielt sie mit ihren Freund*innen außerhalb der Stadtmauer, auch oder gerade weil dies durch die im dortigen Wald herumstreunenden Trolle nicht gerade ungefährlich ist. Als ihre Mutter sie vom nächsten ›Ausflug‹ abhalten will, gelangen beide unfreiwillig über ein magisches Portal ins Innere des Berges, in dem die unfreundlichen und räuberischen Steintrolle hausen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 27   Irokesen
 (Prugne, Patrick, )
IROKESEN erzählt die Geschichte vom Aufeinandertreffen zweier unterschiedlicher Kulturen in Neufrankreich (Kanada) zu Beginn des 17. Jahrhunderts: hier die kleine französische Gemeinde Quebec, die zu den meisten umliegenden Nationen Nordamerikas ein eher vertrauensvolles und kooperatives Verhältnis pflegt; dort die Irokesen, die sich den europäischen Kolonisatoren und deren Verbündeten gewaltsam widersetzen. Die Spannungen münden schließlich in einen kriegerischen Konflikt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 28   Unerschrocken. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen. Band 1
 (Bagieu, Pénélope, )
Ob Apachenkriegerin oder Hollywood-Meerjungfrau, Entdeckerin oder Herrin der Trolle, Gynäkologin oder Kaiserin: Der Comicband ›Unerschrocken. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen‹ zeigt auf, wie furchtlose Frauen gesellschaftliche Vorurteile zerschlagen und dabei ihre (Selbst-)Bestimmung gefunden haben.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 29   Als ich Amanda wurde
 (Russo, Meredith, )
Als Andrew zu Amanda geworden ist, möchte sie ein neues Leben beginnen und zieht deshalb zu ihrem Vater. Aber so einfach ist das nicht. Auf der einen Seite bewundernde Blicke, Freundinnen statt Mobbing, die erste Liebe; auf der anderen Seite die ständigen Gedanken an die Vergangenheit. "Was geschieht, wenn mein Geheimnis bekannt wird?"
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 30   Fuchsteufelsschlau
 (Struck, Andrea, )
Der Kalender enthält für jeden Tag eine spannende Rätselaufgabe, wobei es jeweils die Lösungen auf der Rückseite gibt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 31   BIG DATA. Das Ende der Privatheit?
 (Keller, Michael, )
Wie verändert die Datensammelwut der Firmen unsere Gesellschaft? Was geschieht mit den Informationen, die die Menschen mit der Aussicht auf Rabatte oder soziale Integration von sich preisgeben und was passiert mit denen, die dazu nicht bereit sind? Diesen Fragen geht der amerikanische Multimedia-Journalist Keller gemeinsam mit dem auf Sachcomics spezialisierten Illustrator Neufeld auf den Grund.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 32   Der Bärbeiß. Schrecklich gut gelaunt
 (Pehnt, Annette, )
Was ist denn nur plötzlich mit dem Bärbeiß los? Statt wie sonst schlecht gelaunt durch Timbuktu zu stapfen, zeigt sich ein Lächeln in seinem Gesicht und er erstaunt die anderen Bewohner mit ungewohnter Freundlichkeit. Als wäre dies für seine Freunde nicht schon Sorge genug, verschwindet er auch noch plötzlich. Eine illustre Gruppe begibt sich schließlich auf eine abenteuerliche Reise, um den Bärbeiß wieder zurück nach Timbuktu zu holen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 33   Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs
 (Scheunemann, Frauke, )
Zufällig, oder doch von Schicksalsgöttinnen gelenkt?, gerät der junge Henry Smart in das Agententeam um Götterchef Wotan. An der Seite von Siegfried und der Walküre Brunhilde zieht er los, Zwerg Alberich davon abzuhalten, aus dem verbliebenen Rheingold einen neuen Nibelungenring zu schmieden und so die Weltherrschaft zu erlangen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 34   Der Klang der Freiheit
 (Lewis, Gill, )
Der 14-jährige Rami treibt mit einigen anderen Menschen in einem kleinen Schlauchboot auf dem Meer. Er hat alles verloren. Nur seine Geige begleitet ihn. Musik aber kann Hoffnung bringen, und schöne Erinnerungen können auch in ausweglosen Situationen ein wenig Glück schenken.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 35   Ziemlich beste Schwestern - Quatsch mit Soße
 (Welk, Sarah, )
Die beiden Schwestern Mimi und Flo sind meist ein Herz und eine Seele, ergänzen sie sich doch ausgezeichnet mit ihren Ideen und ihren Deutungen von Situationen. Gut, dass sie so tolle Eltern haben!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 36   Rettet Azuro
 (Benzing, Anna, )
Mit diesem ersten Buch "Rettet Azuro" beginnt eine ganze Reihe von Abenteuergeschichten, die bereits als Hörbücher und Hörspiele von Anna Benzing im Franck-Kosmosverlag erschienen sind. Angesprochen werden vor allem Mädchen, Jungen sind natürlich nicht ausgeschlossen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 37   Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond
 (Kuhlmann,Torben, )
Die abenteuerliche Geschichte der Mäuseluftfahrt: Im Bilderbuch und Hörbuch "Armstrong" erlebt eine kleine Maus ein Weltraumabenteuer. Denn der Mond, der doch kein runder Käse, sondern ein ferner Trabant ist, ist das spannende Ziel der Mäusereise. Allerdings muss es erstmal gelingen, so ein Raumschiff zu bauen. Von diesem großen Experiment erzählt das Hörbuch auf spannende und magische Weise.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 38   Das Regentage Kreativbuch: Gute-Laune-Projekte zum Basteln, Malen, Spielen und mehr
 (Meesenburg, Kalinka, )
Schluss mit langweiligen Regentagen - ab in die Küche, an den Basteltisch oder eben tatsächlich raus!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 39   Harry Potter und der Gefangene von Askaban
 (Rowling, Joanne Kathleen, )
„Der Junge der überlebte“ erlebt sein drittes Schuljahr in Hogwarts. Auch dieses Mal wird es kein ruhiges Jahr für Harry Potter. Mit seinen besten Freunden Ron und Hermine deckt er eine unglaubliche Lüge auf, die sich zwölf Jahre lang in das Gedächtnis der Menschen eingebrannt hat.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 40   Riesen-Weltatlas
 (Bock-Neumann, Birgit, )
Über farbenfrohe Illustrationen im Großformat staunen die Kleinen; eine Geographie-Auffrischung für die Großen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 41   Vom Verschwinden der Tiere
 (Studierende der Münster School of Design, )
Ein universitäres Projekt sensibilisiert nicht nur die Studierenden über die Folgen des Aussterbens von Tieren, sondern - nicht zuletzt durch die sehr individuellen und unterschiedlichen Darstellungsformen - auch uns.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 42   Vögel begrüssen den Tag: Mit 12 echten Tierstimmen
 (Haag, Holger, )
Zwölf echte Vogelstimmen auf Knopfdruck für das Kinderzimmer und ein Wissensgewinn über die zugehörigen heimischen Vögel obendrauf - eine gelungene Kombination.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 43   Celfie und die Unvollkommenen
 (Pfeiffer, Boris, )
Celfie ist ein Graffiti, das aus der Fantasiewelt Farbeck in die Realität gekommen ist und hier, gemeinsam mit anderen Graffiti und einem jungen Sprayer dem Kampf gegen den Despoten aufnimmt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 44   Vielleicht dürfen wir bleiben
 (Kringeland Hald, Ingeborg, )
Ein kurzes, schnelles Buch mit sehr viel Inhalt und einigen brutalen Szenen, die eine Altersfreigabe ab mindestens 11 Jahren unabdingbar machen!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 45   Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt
 (Schulz, Hermann, )
Neuausgabe des 2002 erstmals erschienenen Buches über Kindheit in einer deutsch-tansanischen Familie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Der fiktive Sohn Thomas des nicht fiktiven Geologen Egon Friedrich Kirschstein erlebt dessen schweren Unfall in der eigenen Goldgrube und den Tod des Vaters. Diese Neuausgabe wurde illustriert von Anja Mikolajetz.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 46   Der große Atlas der Tiere
 (Williams, Rachel; Hawkins, Emily, )
Lucy Letherlands großformatiger "Atlas der Tiere" lädt seine Leser ein, eine Reise zu und mit den spannendsten Tieren der sieben Kontinente zu machen. Insgesamt 30 bekannte und weniger bekannte Tiere werden in doppelseitigen Einzelportraits und mit frechen und farbenfrohen Illustrationen vorgestellt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 47   Bienen
 (Socha, Piotr, )
Wem ist das großformatige Buch mit dem imposanten, von Bienen umschwärmten Imker noch nicht ins Auge gefallen? Das künstlerisch außergewöhnlich gestaltete Sachbilderbuch, das vor allem dank seiner Bilder umfassend rund um die Biene informiert, macht Kinder ebenso wie Erwachsene neugierig.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 48   Ich werde YouTube-Star!
 (Buschendorf, Florian, )
Der Autor Florian Buschendorff wurde 1967 geboren. Er studierte Germanistik, Musik, Philosophie und Kulturmanagement in Berlin und Freiburg. Zur Zeit lebt er in Berlin und arbeitet als Lehrer an einer Oberschule in Neukölln. Seine Bücher richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis17 Jahren. In ihnen greift er Themen auf, die die meisten Jugendlichen stark beschäftigen. Sie können sich mit ihnen identifizieren und auseinandersetzen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 49   Magnus Chase - Der Hammer des Thor
 (Riordan, Rick, )
"Magnus Chase - Der Hammer des Thor" ist der zweite Band einer neuen Reihe des durch seine Percy-Jackson-Serie bekannt gewordenen Fantasy-Autors Rick Riordan. Und auch dieser umfangreiche Roman, in der nordischen Götterwelt ebenso spielend wie in der Gegenwart und im SF-Bereich, hat mit seiner neuen Hauptfigur Magnus Chase durchaus das Zeug zu einer weiteren Bestseller-Reihe!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 50   Alle sind willkommen!
 (Hegarty, Patricia, )
Die Tiere im Wald leben ein Ideal - ein Zuhause, in dem jeder willkommen ist. Allerdings muss dieses Zuhause erst erbaut werden. Das stellt keine große Anforderung dar, da sich dieser Traum wie ein Lauffeuer im Wald verbreitet. Nach und nach packen immer mehr Tiere mit an.
[ >> Weiterlesen ]
 

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.