AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

11656 aktuelle Rezensionen, weitere 60257 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden?

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.

Nr. 1   Besuch Aus Tralien
 (BALTSCHEIT, )
Die Eltern von Piet sind der Überzeugung, dass ihm ein Schüleraustausch gut tun würde. Also fliegt er nach Australien, dafür kommt Dave nach Hamburg. Dass Dave große und viele Zähne hat, dass er in jede Pfütze springt und sich am liebsten im Gartenteich aufhält,fällt den Eltern zwar auf, aber dass er ein Krokodil ist nicht. Selbst in der Schule und auf den Nachbarschaftsfesten wird sein Anderssein akzeptiert, obwohl …
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 2   Die Geschichte des Kinderbuches in 100 Büchern
 (CAVE/AYAD, )
Erst im frühen 18.Jahrhundert entdecken vor allem englische Verleger, dass sich auf einem Kinderbuchmarkt Geld verdienen lässt. Bis zu diesem Zeitpunkt sind es vor allem mündlichen Erzählungen, die über Generationen weiter gegeben werden. Von Beginn der ersten in Stein gemeißelten Aufzeichnungen eines Schlafliedes der Sumerer bis zu den Comics und Filmanimationen der Neuzeit gibt dieses Buch einen Überblick über die Kinderbuchentwicklung.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 3   Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar
 (TASCHINSKI, )
Familie Bär, bestehend aus Mama, Papa, Lilly und Karlchen lebt zufrieden und glücklich im Brezelhaus, in dessen Garten die Kleine Dame ihr Zauberzelt aufgeschlagen hat. Da meldet sich ein Geschwisterkind an. Nach anfänglicher Freude wird deutlich, dass es in Zukunft ein Platzproblem geben wird. Mit der Hilfe der Kleinen Dame finden die Kinder eine Lösung, so dass sie ihr geliebtes Brezelhaus nicht verlassen müssen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 4   Dysseus
 (VAN DER GEEST, SIMON, )
Im Schwimmbad wird Dysseus mal wieder zur Zielscheibe der großen Jungs und hat nur einen Gedanken: Nichts wie weg. Verzweifelt flieht er auf die Toilette. Mit der nassen Badehose um die Fußknöchel sitzt er da und heult. Wie gern würde er nur einmal der Held der Geschichte sein und sich und seine Schulkameraden aus brenzligen Situationen befreien. Wie sein Namensvetter Odysseus macht er sich mit seinen Freunden allerdings per Rad auf den Weg und vollzieht die bekannte, unvergessliche Odyssee auf eine moderne Art und Weise nach.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 5   Verändert die Welt - Das Leben des Rudi Dutschke
 (ZÖLLER, ELISABETH, )
Wer war Rudi Dutschke? Für Menschen, die nach 1980 geboren wurden eine politische Figur, die vielleicht ihre Eltern beeinflusste, für Menschen der Jahrgänge 1945 – 1955 die Symbolfigur der politischen studentischen Proteste der 1960er Jahre, an der sich die Geister schieden. Die Darstellung des Lebens eines Menschen, der für Deutschland entscheidende Bedeutung hatte.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 6   Ein Zuhause für immer
 (Lewis, Gill, )
Scarlet ist zwar gerade erst 12, aber sie schmeißt schon alleine den Haushalt und kümmert sich um ihren kleinen Bruder Red. Scarlets und Red Mutter kann sich nämlich wegen ihrer Depressionen nicht um die beiden kümmern. Alles läuft wunderbar, bis die Familie eines Tages plötzlich auseinandergerissen wird und nichts mehr wie vorher ist.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 7   Beatrice die Furchtlose
 (Sylvander, Matthieu, )
Beatrice die Furchtlose schreckt vor nichts und niemandem zurück, wenn es gilt, Unrecht zu beseitigen oder Opfer zu retten. Nicht umsonst hat sie sich selbst den Namen "die Furchtlose" zugelegt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 8   Das Liebesleben der Tiere
 (Katharina von der Gathen, )
In der Tierwelt geht es wild und zärtlich, bunt und laut oder auch ganz still zur Sache. Der Reichtum an Verführungskünsten, Liebesspielarten und Familienformen ist überwältigend. Wir erfahren in diesem Buch Wissenswertes über die Zärtlichkeit der Skorpione, die Brutalität der Bettwanzen und die liebevolle Fürsorge mancher Tierpapas für ihren Nachwuchs. Das beiliegende Poster soll schon vorab Lust auf das Lesen dieses großartigen Buches machen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 9   Doktor Jekyll & Mister Hyde
 (Stevenson, Robert Louis, )
Jeder Mensch hat zwei Gesichter - diese bekannte Redewendung ist es, die als erstes in den Sinn kommt, wenn von Jekyll und Hyde die Rede ist. Der bekannte Klassiker von Robert L. Stevenson in Neuübersetzung von Nils Aulike entführt ins London des 19. Jahrhunderts.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 10   Kunst für Kinder
 (Michael Bird, )
Diese Geschichte der Kunst beginnt vor 40 000 Jahren in einer Höhle in Deutschland und endet mit Ai Weiwei auf einem Fußweg in Peking im Jahr 2014. In der Zwischenzeit trifft der Leser über 50 Künstler verschiedener Epochen, Länder und an allen möglichen Orten. Ein ideales Buch für junge Leser, um in die Kunstgeschichte einzutauchen und ideal zur Erweiterung der Allgemeinbildung, jedoch auch als Anregung, um die eigene Kreativität zu entwickeln.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 11   Alles ist Chemie! Die chemischen Elemente und wie wir sie nutzen
 (Singh, Balwant/ Sharma, Pankaj/ u.a., )
Seid ihr bereit für eine atemberaubende Reise durch die 118 chemischen Elemente des Periodensystems? Von Argon bis Zink – dieses Buch erforscht mit euch die ganze Bandbreite sowohl natürlich vorkommender als auch künstlich hergestellter Elemente. Hier bekommt ihr ganz großes Wissen rund um kleine Teilchen!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 12   Das glaubst du NIE! Verblüffende Fakten, Rekorde und Vergleiche
 (Street, Jaqueline/ Yong, Vivienne, )
Einfach unglaublich! In diesem Buch sind verblüffende Bilder und Vergleiche, Fakten und Rekorde rund um Tiere, Pflanzen, Natur und Technik enthalten, die kaum zu glauben sind.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 13   Krümel & Fussel Allein unter Schafen
 (Allert, Judith, )
Nachdem das erste Buch über die beiden Wollschweine Krümel & Fussel so erfolgreich wurde, haben die Autorin Judith Allert und die Illustratorin Joelle Tourlonias wieder für ein weiteres Abenteuer zusammengearbeitet. Diesmal geraten die beiden Schweinchen mitten in eine Schafsherde.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 14   Tiere. Die Tierwelt in spektakulären Bildern
 (Woodward, John, )
Vom winzigen Käfer bis zum riesigen Buckelwal - dieses Buch präsentiert die Tierwelt auf völlig neue Weise. Atemberaubende Abbildungen in 3-D zeigen Federn, Flossen und Zähne im Detail. Mit erstaunlichen Fakten und fantastischen Bildern.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 15   Du und ich und alle anderen Kinder
 (Moeyaert, Bart, )
Bart Moeyart ist bekannt vor allem für seine intensiven, einfühlsamen, aber auch etwas „schrägen“ Kindergeschichten. In diesem Band sind viele versammelt, die bereits in anderen Ausgaben erschienen, aber auch einige, die zum ersten mal zumindest auf Deutsch zugänglich sind. Illustriert sind die Geschichten immer in rot, weiß und schwarz, aber von verschiedenen Illustratoren und Illustratorinnen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 16   Finger weg von diesem Buch. Lies was Anderes!
 (Lee, Andy, )
Ein marsmännchenähnlicher Kopffüßler versucht den Betrachter am Umblättern zu hindern, weil er sonst von einer Hexe in einen Frosch verwandelt wird.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 17   Mit anderen Worten: ich
 (Ireland Stone, Tamara, )
Worte - sie sind die Geister, die Sam nachts wach halten. Worte - sie sind die neuen Welten, die Sam entdeckt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 18   Nasengruß & Wangenkuss. So macht man Dinge anderswo
 (Kostrzewa, Anne, )
Ein großformatiges Sachbuch zu Umgangsformen und zum Miteinander in verschiedenen Kulturen: Exemplarisch werden für Kinder relevante Bereiche des alltäglichen Lebens dargestellt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 19   Nichts passiert
 (Janssen, Mark, )
Nick und Sara erzählen sich gegenseitig, was sie am Tag erlebt haben: Nichts Besonderes – es war ein öder Tag. Sagt Sara. Und Nick bestätigt: „Aber richtig spannend war es nicht.“ Aber die Bilder erzählen eine ganz andere, sehr erstaunliche Geschichte.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 20   Siri und die Eismeerpiraten
 (Nilsson, Frida, )
Eines Tages wird die kleine Schwester der 10-jährigen Siri von dem Piraten Weißhaupt geraubt, dem bösesten und gefährlichsten Menschen des ganzen Eismeers. Siri ist fest entschlossen, ihre Schwester zu retten, und so macht sie sich ganz alleine auf die Suche nach der Insel der Piraten. Auf ihrer Reise durch das Eismeer macht sie zahlreiche interessante Bekanntschaften und erlebt viele spannende Abenteuer.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 21   Susemuse auf dem Weg zu Rothko.
 (Hofmann, Wim, )
Dieses Buch aus dem Programm „Bücher und Spiele“ des Verlags Seemann hat zum Ziel, Kindern „mit viel Spaß die Welt der Kunst (zu) eröffnen“ und auch „zum Spielen (...) und Kunstmachen“ anzuregen. Ein vergnügliches Buch für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 22   Wunderdinge der Natur
 (Teckentrupp, Britta, )
Ein wunderbares Bilderbuch mit hoher Sprachqualität für erstes literarisches Forschen und Entdecken.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 23   Singen, spielen, erzählen mit Kindergebärden
 (Butz, Birgit, )
Das DIN A4 große Buch hat 111 Seiten und dreiteilig gegliedert. 1. Eine 18-seitige Einführung, die nähere Informationen zu Kindergebärden gibt, sowie eine Anleitung zur Einführung in die abgestuften Altersbereiche 0-2 Jahre und 2-4 Jahren. Weiterhin werden Hinweise zu Kindergebärden gegeben. Zusätzlich bietet das Buch einen Hinweis auf die Möglichkeit ein Gebärdenvideo herunterzuladen und es befindet sich eine Audio-CD im Buch. 2. Dann folgt ein 60-seitiger Teil mit Liedern, Reimen, Spielen und bunten, ganzseitigen Farbbilderbuchillustrationen und Anleitungen zu 100 Kindergebärden. Die Texte und Seiten sind zur Orientierung z. T. farbig gestaltet. 3. Im Anhang befinden sich ein Quiz zur Deutschen Gebärdensprache, Kopiervorlagen, Register, Literaturangaben und ein Nachwort von Prof. Dr. Kiegelmann. Das Buch richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Institutionen sowie Familien, die mit jungen Kindern leben, arbeiten, in engem Kontakt sind und den Kindern Zugang zum Kindergebärden ermöglichen möchten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 24   Der kleine Schneemann
 (van Straaten, Harmen, )
Der kleine Schneemann in der Glaskugel ist eines der Spielzeuge im Kinderzimmer. Jedoch wird ihm kaum noch Aufmerksamkeit geschenkt und er ist sehr traurig. Ein plötzlicher lieblicher Gesang berührt ihn so, dass er unbedingt sehen will, wer da so schön singt. Der kleine goldene Engel ermöglicht es ihm durch einen freien Wunsch, der ihm erlaubt sich eine Stunde außerhalb seiner Kugel zu bewegen, sich auf die Suche zu machen und die Tänzerin zu finden, die ihr Leben lang mit ihm tanzen möchte.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 25   Der Rinderdieb
 (Boie, Kirsten, )
Thabo, der später einmal ein echter Privatdetektiv und Gentleman werden will, ist mit seinem Onkel Vusi auf einer Safaritour, als ihn die Nachricht seiner Freundin Emma erreicht: “SOFORT kommen,” was leider wegen der Touristen nicht möglich ist. Später stellt sich heraus, dass es eine Brandstiftung gab, Rinder werden gestohlen und Tante Agathe ist plötzlich verschwunden. Ein kniffliger Fall für die Freunde Emma, Sifiso und Thabo, der Dank guter Teamarbeit gelöst werden kann.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 26   Nathan der Weise
 (Theel, Sarah, )
Nathan der Weise wird vom Sultan aufgefordert, die Frage nach der richtigen Religion zu beantworten. Dies erledigt er dann eindrucksvoll mit der Ringparabel. Zur Zeit der Kreuzzüge treffen in Jerusalem drei Weltreligionen aufeinander und schon damals zeigte sich, dass mit der Einstellung, dass jeder denkt, nur sein Gott sei der Wahre und Andersgläubige sind schlechtere Menschen, etwas nicht stimmt. Lessings Geschichte wirbt für mehr Toleranz und ein friedliches Miteinander.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 27   Wie ein Himmel voller Seehunde
 (Lövestam, Sara, )
Die beiden Mädchen Anna und Lollo erleben ihre erste Liebe während des Sommerurlaubs in den schwedischen Schären. Obwohl sie aus völlig unterschiedlichen Lebenssituationen kommen, fühlen sie sich zueinander hingezogen. Was sind das für Gefühle? Wie gehe ich damit um? Fragen über Fragen, aber alles läuft ganz selbstverständlich ab, so wie jeder seine erste Liebe erleben könnte, mit Höhen und Tiefen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 28   8 Arten einen Fisch zu malen
 (Martelo, Luisa; diverse, )
Die Welt abzubilden ist eine Kunst, die Übertragung einer sinnlichen Warnehmung in eine Zeichnung ein Prozess. Für diese Sicht bietet das vorliegende Mitmachbuch interessante Impulse...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 29   Aufgeräumt!
 (Gravett, Emily, )
Der Dachs hat einen Putzfimmel – doch alles muss auch seine Grenzen haben. Die zu finden ist Thema des Buches, das mit viel Witz und doch tiefgründiger Wahrheit von einer ganz besonderen Aufräumaktion berichtet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 30   Bikos letzter Tag
 (Hula, Saskia, )
Biko, der Hund ist alt geworden. Da geht vieles nicht mehr so, wie es früher einmal war. In diesem Bilderbuch begleiten wir Biko beim Sterben. Anrührend und mitfühlend, ein besonderes Bilderbuch.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 31   Das Daumenkino: Happy Books
 (Hürter, Karl Heinz, )
Witzige Filmzitate, herrlich komisch in einem Daumenspiel inszeniert. Ein großer Spaß für alle Cineasten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 32   Das Liebesleben der Tiere
 (von der Gathen, Katharina, )
Die spannendste Sache der Welt – hier ausbuchstabiert für die Tierwelt, sachlich, humorvoll und ohne jede falsche Scham.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 33   Eine lausige Hexe eilt zu Hilfe
 (Murphy, Jill, )
Die liebenswerte Mildred Hoppelt ist wirklich eine lausige Hexe. Sie ist einfach sehr, sehr ungeschickt im Zaubern. Obwohl sie immer gute Vorsätze hat, schliddert sie von einem Unglück ins nächste. So ist sie die schlechteste Schülerin auf der Graustein Akademie, einer Schule für junge Hexen. Doch sie gibt nicht auf, verliert nicht den Humor und ist letztendlich diejenige, die mutig alle Situationen meistert.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 34   Eine lausige Hexe wünscht sich was
 (Murphy, Jill, )
Die liebenswerte Mildred Hoppelt ist wirklich eine lausige Hexe. Sie ist einfach sehr, sehr ungeschickt im Zaubern. Obwohl sie immer gute Vorsätze hat, schliddert sie von einem Unglück ins nächste. So ist sie die schlechteste Schülerin auf der Graustein Akademie, einer Schule für junge Hexen. Doch sie gibt nicht auf, verliert nicht den Humor und ist letztendlich diejenige, die mutig alle Situationen meistert.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 35   Endland
 (Schäuble, Martin, )
Wie sähe es in Deutschland aus, wenn das Land von einer rechtsnationalen Partei regiert werden würde? Wie stünde es dann um unsere Grundrechte, Menschenrechte, Demokratie und Freiheit?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 36   Freunde sind das Allerbeste
 (Moekaars, Stijn, )
Ein Buch über eine einzigartige Freundschaft zwischen einem Bären und einer Biene. Die beiden stehen stellvertretend für das Leben wie bei dir und mir, wobei der Alltag durch gute Freunde viel schöner wird.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 37   Leben
 (Rylant, Cynthia, )
Das Leben ist ein langer Weg – mit vielen überraschenden Erkenntnissen. Davon erzählen Cynthia Rylant und Brendan Wenzel in ihrem neuen Bilderbuch.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 38   Nathan, der Weise
 (Theel, Sarah; Lessing, Gotthold Ephraim, )
Gotthold Ephraim Lessings bekanntes Drama wird hier als Hörbuch von Sarah Theel neu erzählt und durch einfache Bearbeitungen für Kinder zugänglich gemacht.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 39   Oma, Onkel, Papa und Cousine. Mein Familienalbum
 (Lyward, Joe, )
Familienbezeichnungen sind eine komplizierte Sache – das vorliegende Buch kann da zwar auch nur begrenzt Ordnung schaffen, dafür zielt es aber auf eine ganz wesentliche Erkenntnis ab.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 40   PAPIERtier – Saustark! Papercraft mit Wildschwein und Tapirfamilie
 (Kampffmeyer, Wolfram; Paperwolf, )
Vorliegt ein Bastelbogen zur Herstellung von Tieren aus rabigem Buntpapier – ein großer Spaß für alle leidenschaftlichen Papierbastler und eine Inspiration für weitere Kreationen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 41   Sonne, Mond und Abendstern. Das große Liederbuch zur guten Nacht.
 (Kreusch-Jacob, Dorothée, )
Das Buch versammelt Texte und Lieder (inkl. Noten) zum Einschlafen bzw. zum Thema Nacht.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 42   Träume, die auf Reisen führen
 (Kaléko, Mascha, )
Mascha Kalekos Gedichte sind legendär – 95 von ihnen werden hier als Hörbuch wunderbar neu inszeniert.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 43   VERBORGENE SCHÄTZE, VERSUNKENE WELTEN
 (Vry, Silke, )
21 Geschichten über Entdeckungen, begonnen 1506 mit der Statue des Laokoon bis zu versunkenen Schätzen im Hafenbecken von Alexandria. Archäologen suchten auf fast allen Kontinenten nach versunkenen Städten, verborgenen Schätzen und vergessenen Kulturen. Oft führte der Zufall Regie und die Finder waren einfache Bauern oder Bergarbeiter. Manchmal verhinderte Unkenntnis und Missgunst die Anerkennung und es dauerte Jahre,bis man von Wunderwerken wie der Höhlenmalerei von Altamira erfuhr.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 44   Der wilde Watz
 (Manceau, Edouard, )
Ein wilder Watz bedroht den Ich-Erzähler des Buches – und wird einfach weggekitzelt. Ein komisches Mutmach-Bilderbuch gegen die Angst.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 45   Die schönsten Märchen
 (diverse, )
Dieses neue Märchenbuch vereint bekannte Märchen und Illustrationen von Nikolaus Heidelbach in einem gemeinsamen Werk – eine Sammlung, die sich durch die Bilder zu einem eigentümlichen Gesamtwerk verbindet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 46   Emma Pippifilippi
 (Blazejovsky, Maria, )
Die kleine Möwe Emma möchte nicht mehr wie alle Möwen Emma heißen und statt dessen etwas ganz Besonderes werden. Das ist nicht einfach, aber überzeugend...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 47   Handlettering - Alphabete
 (Cappell, Tanja, )
Das Schrift-Zeichnen ist eine Kunst, die im Zeitalter digitaler Kommunikation schon fast befremdlich wirkt. Tanja Cappell führt in diese eigentümliche Welt ein – strukturiert und anregend.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 48   Pierre, der Irrgarten-Detektiv jagt Mr. X
 (Kamigaki, Hiro; IC4Design, )
Eine rasante Verfolgungsjagd ereignet sich in der Großstadt New Maze City – kann der Detektiv Pierre den Dieb Mr. X von seinem Plan abhalten, die Energiequelle der Metropole zu stehlen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 49   Schornsteiner
 (Heidelbach, Nikolaus, )
Schornsteiner hat eine lange Reise vor sich – aber auch ein Ziel, das ihm immer mehr vor Augen steht. Dass er es schließlich erreicht, ist viel mehr als ein Zufall...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 50   Schwach oder stark? Die Welt der Gegensätze
 (Lohf, Sabine, )
Gegensätze werden hier gegenübergestellt, in Fotos, Zeichnungen, Collagen und Installationen. Ein humorvoller Gang durch die Welt.
[ >> Weiterlesen ]
 

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.